Stichwort

Notre Dame

42 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 3
9punkt 20.04.2019 […] aber, dass die Ursache des Menetekels der brennenden Kathedrale von Notre-Dame ein Kurzschluss war, erhellte mit einem Schlag unsere wirkliche Situation. Wir mögen in einer Welt von Zwecken leben, die aber sind eingebettet in die Sinnlosigkeit des Ganzen." In der NZZ schreibt Alex Capus über seine Kindheitserinnerungen an Notre Dame: "Kein gebürtiger Pariser ist jemals auf dem Eiffelturm gewesen, keiner […] hat den politischen Fortschritt und eine wirkliche Antwort auf die Hoffnungslosigkeit, die von den Extremisten ausgenutzt wird, gestoppt." Emmanuel Macron will eine schnelle Wiederherrichtung von Notre Dame. Dann müsste er aber auch große bauliche Veränderungen akzeptieren, schreibt Rudolf Balmer in der taz, der den Religionshistoriker Jean-François Colosimo zitiert: "Er glaubt, schon deshalb sei es […] keiner würde sich auf Montmartre blicken lassen; diese Orte überlässt man den Touristen... Notre-Dame hingegen kennt jeder. Sie ist das alte, große Herz dieser herrlichen Stadt". […]
9punkt 18.04.2019 […] Fassade kann im schlimmsten Fall sogar wie ein Vertuschen wirken, das hat die Debatte um die Frauenkirche in Dresden gezeigt." Außerdem zu Notre Dame: FAZ-Herausgeber Jürgen Kaube mokiert sich böse über die AfD, die es "nicht gewundert hätte, wenn Notre-Dame von Muslimen in Brand gesteckt worden wäre". Sascha Lobo zitiert in seiner Spiegel-online-Kolumne ähnliche verschwörungstheoretische Äußerungen […] Und was ist mit dem Jemen?, schallt es ziemlich erwartbar heute aus den Zeitungen, nachdem bekannt wurde, dass in kürzester Zeit 880 Millionen Euro für den Wiederaufbau von Notre Dame gespendet wurden. "Schon das Wort 'Trauer' klingt wie Hohn für echte Verluste und echtes Elend", schreibt Sabine Thomas etwa in der FR und ergänzt: "Diese unverhältnismäßige 'Trauer' um ein Gebäude, lässt tief in die […]
9punkt 17.04.2019 […] zur Frage des Wiederaufbaus: "Natürlich habe man heute technisch die Möglichkeiten, Notre-Dame zu rekonstruieren. Das Gebäude ist bestens dokumentiert und erforscht, auch dürften industrielle Fertigungstechniken wie die 3-D-Modellierung von Steinquadern den Bauprozess beschleunigen. 'Doch das Gesamtkunstwerk Notre-Dame mit all seinen Bauschichten ist nicht wiederholbar. Es wird nie mehr so werden, wie […] wie es einmal war', so Nagel." Eine Rekonstruktion solle auch nicht verbergen, dass sie eine sei. Notre Dame ist in Frankreich nicht nur ein religiöses Symbol, schreibt Joseph Hanimann in der SZ: "Auch geografisch ist Notre-Dame aber so etwas wie das Herzstück ganz Frankreichs. Auf dem Platz davor ist eine Rosette in den Boden eingelassen, von deren Mittelpunkt aus in alle Himmelsrichtungen die Distanzen […] wie immer die besten Fotos zum Thema bringt. Brandstiftung scheint es nicht gewesen zu sein. Ein Funke, ein Feuerzeug, ein schon abgestellter, aber noch heißer Schneidbrenner können das Feuer in Notre Dame ausgelöst haben, sagt Richard Marlet ehemals Leiter der auf solche Untersuchungen spezialisierten Polizeistelle in Paris im Interview mit Nicolas Chapuis von Le Monde: Er ist relativ optimistisch […]
9punkt 16.04.2019 […] diesem Videoausschnitt des Infosenders BFMTV sieht man auch erste Bilder aus dem Innern des Gebäudes, das ebenfalls auf dem ersten Blick weniger beschädigt erscheint als angenommen. Incendie à Notre-Dame: les premières images à l'intérieur de la cathédrale pic.twitter.com/xDuYF8aqrO - BFMTV (@BFMTV) 16. April 2019 Auch die SZ bringt bereits ein Bild aus dem Inneren. Besonders beeindruckend auch […] der Populärkultur, an Quasimodo, Frollo und Esmaralda, die Helden des Romans von Victor Hugo, der den Ruhm des Denkmals noch vermehrte." Adam Rogers stellt bei Wired zwei Historiker und Fans von Notre Dame vor, die die gesamte Kirche mit Laser vermessen und gescannt haben und auf diese Weise statische Probleme benennen konnten, Andrew Tallon und Robert Mark (beide jüngst verstorben). Ihre Dokumente […]
Efeu 12.11.2014 […] Die Feuilletons berichten auch weiterhin von der Eröffnung des von Philippe Prost entworfenen Mahnmals für die Gefallenen aller Nationalitäten des Ersten Weltkriegs in Notre-Dame-de-Lorette (mehr dazu hier). Schade findet es etwa Nikolaus Bernau (Berliner Zeitung), dass unter der Anlage für den offiziellen Empfang zur Eröffnung Gras ausgerollt wurde: "Auch die von den Architekten geplanten netten […] Landschaft mit sich bringt, der findet keinen Anfang und kein Ende. Nur die Endlosigkeit des Sterbens, das auf nichts hinführt, kein geschichtliches Ziel erreicht." (Bild: Mémorial international de Notre-Dame-de-Lorette - Philippe Prost, architecte/AAPP©adagp, 2014 ©Aitor Ortiz) Weitere Artikel: In der NZZ hofft Marc Zitzmann, dass der Pariser Stadtrat in fünf Tagen für die 180 Meter hohe Tour Triangle […]