Stichwort

NSA

Rubrik: 9punkt - 45 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 12.11.2016 […] Überwachungsarsenal erlangt? Dazu zitieren sie den NSA-Whistleblower Thomas Drake: "The electronic infrastructure is fully in place - and ex post facto legalised by Congress and executive orders - and ripe for further abuse under an autocratic, power-obsessed president. History is just not kind here. Trump leans quite autocratic. The temptations to use secret NSA surveillance powers, some still not fully revealed […] Zeit Online beschwichtigt Patrick Beuth: Der künftige Präsident handelt nicht ohne Korrektiv: "Experten mit Erfahrung im Geheimdienstbereich rechnen zudem mit Widerstand in den Reihen der Dienste. Eine NSA im Privatauftrag des Präsidenten werde es nicht geben, sagte etwa der Anwalt Bradley P. Moss, der Geheimdienstmitarbeiter vertritt, im Gespräch mit Motherboard, 'allein schon, weil es zu viele insti […]
9punkt 22.08.2016 […] es eine Diktatur." In ihrer Maschinenraum-Kolumne berichtet Constanze Kurz, dass eine Gruppe namens Shadowbroker auf einer Aktion die Angriffswaffen versteigert, die sie von der Equation Group der NSA erbeutet haben will: "Wer immer hinter der Auktion der 'Shadowbrokers' steckt: Das Vorgehen erinnert ein wenig an Kampfsport, wo man sich eingangs gegenseitig die Muskeln zeigt. Nur leider finden die […] Kämpfe dann auf dem Rücken von höchst verletzlichen Gesellschaften statt, deren Abhängigkeit von sicherer Computertechnik wächst." Auf BoingBoing spottet Cory Doctorow über den schlampigen Code der NSA-Hacker. Bei Svenja Bergt hält sich in der taz die Vorfreude auf die neue Bezahl-App in Grenzen, die Payback im Herbst in Deutschland für Supermärkte starten will: "So räumt sich die Payback-App unter […]
9punkt 11.03.2016 […] Überraschung! NSA-Daten werden bald auch routinemäßig genutzt, um private Daten von Amerikanern auszuspionieren (alle anderen sowieso), berichtet Radley Balko in der Washington Post unter Verweis auf die New York Times und einen Beitrag im Blog Privacy SOS: Künftig "brauchen FBI-Beamte keine Begründung in der 'nationalen Sicherheit' mehr, um Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder andere […] andere 'Selektoren' in den ungeheuren Datenschatz der NSA einzutippen. Sie können einfach im Rahmen von Routine-Untersuchungen in Ihren privaten Informationen herumstochern." […]
9punkt 25.06.2015 […] Präsidenten durch die NSA belegen, und fassen die wichtigsten Fakten zusammen: "Die von WikiLeaks veröffentlichte Liste beinhaltet das Handy der französischen Präsidenten, Nummern aus Ministerien und von Staatssekretären, Beratern und Sprechern. Manche Überwachungsaufträge reichen bis ins Jahr 2002 zurück und gelten zum Teil bis heute. Zusätzliche Angaben verraten, dass die NSA unter anderem etwas über […] über Frankreichs Afrika-Politik wissen wollte sowie über internationale Finanzpolitik. Damit belegen die Dokumente erneut, dass die NSA durchaus Wirtschaftsspionage betreibt, auch wenn sie es nicht auf Geschäftsgeheimnisse bestimmter Unternehmen abgesehen haben mag." Die Veröffentlichung der Wikileaks-Dokumente geschah kurz bevor die Abgeordneten des Parlaments über eine "Antiterrorgesetzgebung" […]