Stichwort

Francois Ozon

Rubrik: Berlinale Blog - 11 Artikel

Ein größerer Rhythmus: François Ozons "Grâce à Dieu" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2019 […] dran. Und seine Frau, die ihn den ganzen Film über nach Kräften unterstützt, glaubt auch dran und ist Lehrerin am katholischen Gymnasium. Alexandre ist es, der die Sache ins Rollen bringt, die François Ozon in den mehr als zwei Stunden seines Films in erstaunlicher Nüchternheit ausbreitet. Der Rhythmus des Films hat etwas Lehrfibelhaftes - und dann und dann und dann. Die paar kurzen Rückblenden sind […] Entzauberung ist Zauber: Das Lächeln, mit dem Alexandre auf die Frage seines Sohns antwortet, ob er noch an Gott glaube, ist nicht nur eines der Verlegenheit. Thierry Chervel Grâce à Dieu, von François Ozon. Frankreich 2019 , 137 Minuten. Mit Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud, Éric Caravaca, François Marthouret. (Vorführtermine) […] Von Thierry Chervel

Berlinale 2. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2009 […] außen aussieht wie es eben aussieht. Thomas Groh Mans Mansson: "H:r Landshövding - Mr Governor". Dokumentarfilm, Schweden 2008, 81 Minuten. (Alle Vorführtermine) Dann fliegt er eben, na und? Francois Ozons "Ricky" (Wettbewerb) Die falsche Fährte sieht so aus: Katie (Alexandra Lamy) arbeitet in einer Fabrik, in der etwas in etwas gefüllt wird, und lernt da Paco (Sergi Lopez) kennen. Sie sitzen auf […] eine Zigarette, sie haben Sex auf der Toilette, sie haben ein Date, er zieht bei ihr ein (Sozialbau), Katies Tochter beäugt ihn erst scheel, Katie wird schwanger. Alles sehr oberflächlich erzählt, Francois Ozon zeigt kein besonderes Interesse an genauer Schilderung des Milieus, der sozialen Umstände oder des innerfamiliären Eifersuchtsdramas. Ein paar Signale gestreut, ein paar Zeichen gesetzt, ein paar […] die Geringschätzung seines Gegenstands und seiner Figuren. Aus einer dünnen Kurzfilmidee macht er ein Film-Souffle. Je genauer man drüber nachdenkt, desto bitterer schmeckt es. Ekkehard Knörer Francois Ozon: "Ricky". Mit Alexandra Lamy, Sergi Lopez, Melusine Mayance, Arthur Peyret. Frankreich, Italien 2009, 90 Minuten. (Alle Vorführtermine) Obszön: Stephen Daldrys "Der Vorleser - The Reader" (Wettbewerb) […] Von Thekla Dannenberg, Lukas Foerster, Thomas Groh, Ekkehard Knörer

Weltkino

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2009 […] empfiehlt er mit der Linken bewusstes Genießen, dabei entfesselt er mit der Rechten eine völlig überdimensionierte Film-Völlerei. Die Regisseure Rachid Bouchareb, George Tillman Jr., Tom Tykwer und Francois Ozon Allen soll dabei alles geboten werden, wie stets, seit Kosslick die Berlinale regiert: Darum gibt es Stars und Namen und die wichtigen, superpolitischen Themen und tolle Partys und total großartige […] Frears, der Michelle Pfeiffer als Lea in der Verfilmung von Colettes Roman "Cheri" nach Berlin bringt, oder dem neuesten Werk des zuletzt so experimentierfreudigen wie reichlich desorientierten Francois Ozon ("Ricky"). Freuen dürfen sich auch die Fans der britischen Filmemacherin Sally Potter, deren jüngstes Werk "Rage" eine Krimigeschichte im New Yorker Mode-Milieu erzählt und mit Judi Dench, Jude […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 9. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2007 […] Nicht mal Verachtung für das Realtitätsprinzip: Francois Ozons "Angel" Angel Deverell (Romola Garai, großäugig) träumt sich die Welt zurecht. Sie geht noch zur Schule und weiß schon um ihren künftigen Erfolg als Autorin. Fürs Realitätsprinzip hat sie nicht einmal Verachtung: es ist ihr schlicht und ergreifend fremd. Und erst einmal wird ihre Lebensgeschichte - die Autorin Elizabeth Taylor hat sie […] Kraft eines wirklichkeitsblinden Narzissmus. Angel schreibt Romane, die sie aus ihrer Fantasie schöpft und keine Sekunde dürfen wir zweifeln, dass sie das Courts-Mahler-Niveau nicht überschreiten. Francois Ozon greift zunächst tief in die Kiste mit all den hübschen Mitteln für Zuckerguss und Kitsch und distanziert sich nicht entschieden, sondern liebevoll davon. Allerliebst anzusehen etwa die beinahe schon […] Wendungen, nun aber aus dem Kistchen mit den Versatzstücken fürs herkömmliche Melodram. Statt eines intelligenten Kommentars, einer boshaften oder hemmungslos dem Kitsch verfallenen Variation will Francois Ozon leider nicht mehr als den in nichts aktualisierten Aufguss des handelsüblichen Heulers. Es ist sein Ernst und daran geht sein Film vor die Hunde (und Katzen, Papageien, Pfauen, immerhin ein tierreiches […] Von Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl, Anja Seeliger

Der Einfallslosigkeit eine Chance

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2007 […] schees hinwegfegte. Früher gab es aus Frankreich dergleichen Filme im Dutzend, heute freilich muss man schon dankbar sein, wenn einer nicht jeden originellen Gedanken gleich - wie zum Beispiel Francois Ozon mit "Angel" - an die schiere Konfektion verschenkt. Bleibt noch Christian Petzolds "Yella". Man kann an der letztendlichen Schlüssigkeit der Idee zweifeln, Genremomente und scharf eingestellte […] Von Ekkehard Knörer

Berlinale 6. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2002 […] Homepage des Films. "The Shipping News", von Lasse Hallström, mit Kevin Spacey, Judi Dench, Cate Blanchett, USA 2002, 111 Minuten. Und heute die Presse Wahre Begeisterungsstürme haben Francois Ozons "8 Femmes" in den Feuilletons ausgelöst. In der FAZ schwärmt Michael Althen vom maliziösen Lächeln der Deneuve und den geradezu "orchideenhaften Arrangements". In der SZ ist Tobias Kniebe nicht […] Von Ekkehard Knörer, Robert Mattheis, Anja Seeliger

Berlinale 4. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2002 […] Samstag, 22 Uhr Petits fours mit Musik: "Huit femmes" von Francois Ozon Ein einsames Häuschen, eine Winterlandschaft in Technicolor, die Kamera fährt die verschneiten Wege entlang. Das Bild verhehlt seine Künstlichkeit nicht - das Haus ist gemalt, die Bäume Attrappen. Sind wir bei Disney? Tritt gleich die Prinzessin in den Garten und spricht mit den Blumen unterm Eis? Ein rosaroter Film. Eine […] geschieht ein Mord, finden sich acht Frauen mit der traurigen Gewissheit konfrontiert, unter ihnen, in dem abgelegenen Haus, ist die Mörderin des Hausvaters. Doch auch das ist so sicher nicht. Francois Ozon, der mit "Tropfen auf heiße Steine" (2000 im Wettbewerb der Berlinale) oder auch "Sitcom" bereits Filme gemacht hat, in denen das Phantastische seinen Platz im Realen hat, lockt den Zuschauer denn […] abgefärbt zu haben: Auf der Pressekonferenz heute Nachmittag trug sie zur Sonnenbrille eine orangefarbene Jacke, einen lila Seidenschal und einen grünen Armreif. Sascha Josuweit 8 femmes von Francois Ozon, mit Catherine Deneuve, Isabelle Huppert u.a., Frankreich 2002, 103 Min. Termine. Homepage des Films Samstag, 15.45 Uhr Yokohama Mike stellt letzte Fragen: Shinji Aoyamas neuer Film […] Von Sascha Josuweit, Ekkehard Knörer, Robert Mattheis