Stichwort

Platon

Rubrik: 9punkt - 14 Presseschau-Absätze
9punkt 19.03.2019 […] In der NZZ warnt der Philologe Christoph Riedweg mit Platon vor zu viel "unkritischem Enthusiasmus" bei der Digitalisierung im Bildungsbereich: "Das Vertrauen auf die Schrift hat laut Platon eine Vernachlässigung des Erinnerungstrainings - Voraussetzung jeder sicheren Kenntnis - zur Folge. Der Wissensaufbau kann nicht an ausgelagerte 'Typen' (Schriftzeichen oder auch Bits) relegiert werden, sondern […] entstehen. Die Schrift - und damit vergleichbar das Digitale - eignet sich bestenfalls als Gedächtnisnotiz für etwas, was man bereits weiß. Wissen selbst setzt intensives, anstrengendes Lernen voraus, und Platon diagnostiziert die heute auch im Zusammenhang mit den 'Google effects on memory' thematisierte Gefahr, dass die permanente Abrufbarkeit extern gelagerter Informationen zur markanten Schwächung eines […]
9punkt 14.03.2018 […] Fehler ist. Dear erinnerte in seinem Vortrag an Plato, ein Programm, das Anfang der sechziger Jahre an der Universität von Illinois als computergestützte Lernplattform entwickelt worden war. In den siebziger Jahren begannen Studenten, das Programm nach ihren Bedürfnissen umzuformen - zu einer Plattform für Onlinecommunity: "Schon 1974 waren auf dem Plato-System zahlreiche Funktionen zu finden, die heute […] heute zentrale Bestandteile der Onlinekultur sind: Plato enthielt Chatrooms und Instant Messaging (Term-Talk). Es bot Foren wie Plato Notes, dessen Entwickler später übrigens das bis heute erfolgreiche Lotus Notes schuf. ... Es sei ein 'digitales Galapagos' gewesen, das lange Zeit ohne kommerzielle Interessen auskam. Schließlich wurde das Projekt mit öffentlichen Geldern gefördert. Deshalb konnte es […] es von einer Lernplattform zu einer komplexen Onlinecommunity wachsen. Plato war revolutionär - bis es zusammenbrach." Was in dem Moment geschah, als die Rechte an Plato von einer Firma erworben wurden, die gar nicht verstand, was sie da hatte und das ganze Ding an die Wand fuhr. […]