Stichwort

Frank Schirrmacher

481 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 33
9punkt 13.06.2015 […] "Staatsknete" darüber, dass die taz für ein Bauprojekt Wirtschaftsförderung erhält und dem Kenntnisstand Kaubes nach nicht darüber berichtet. Denkbar mies sei seit dem Tod von FAZ-Herausgeber Frank Schirrmacher die Stimmung im Feuilleton des Blattes, schreibt Kai-Hinrich Renner in seiner stark beachteten Medienkolumne beim Handelsblatt: "Wichtige Redakteure wie Nils Minkmar und Volker Weidermann, die […] brillante Zeitdiagnosen an den Überraschungskandidaten Hans Magnus Enzensberger geht. Bei der Preisverleihung gibt"s auch eine Performance: "Der Netztheoretiker Evgeny Morozov wird Texte von und zu Frank Schirrmacher lesen." Weiteres: Jens-Christian Rabe fragt in der SZ allen Ernstes: "Kann man im Zeitalter der Zerstreuung mit Late-Night-Comedy den öffentlichen Diskurs retten?" […]
9punkt 12.06.2015 […] dem pathetischen Titel "Vermessung der Leere") zum ersten Todestag Frank Schirrmachers: "Ein Jahr nach Schirrmachers Tod gibt es sein Feuilleton als Schicksalsort nicht mehr. Im letzten Zeit Magazin findet sich die Einschätzung der FAZ als einer Zeitung, "deren Feuilletonisten Joachim Fest, Marcel Reich-Ranicki und Frank Schirrmacher jahrzehntelang die Debatten in Deutschland geprägt haben." Das Treffendste […] Treffendste daran: das Perfekt "haben"." (Via Meedia). Das Feuilleton-Blog Der Umblätterer hat ein nützliches Plakat mit den wichtigsten Textbausteinen Jakob Augsteins zu Frank Schirrmacher publiziert. In der SZ erkundet Claudia Tieschky, wie die Politiker die überschüssigen Zwangsgebühren für diie Öffentlich-Rechtlichen - schlappe 1,5 Milliarden Euro - ausgeben werden. […]