Stichwort

Schleier

Rubrik: Magazinrundschau - 30 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 2
Magazinrundschau 09.08.2007 […] Kazem zu großen Frauenfiguren der jüngeren ägyptischen Geschichte, auch wenn sie die politische Einstellung der bekannten Kolumnistin Kazem nicht teilen kann. "Natürlich wird Moussas Einstellung zum Schleier - Kazems eifrige, wenn nicht fanatische Rückkehr zu ihm hat die muslimische und politische Wiedergeburt der Autorin eingeleitet - besonders betont. 'Es war Moussa, die die Mädchenschule Banat Al-Ashraaf […] Nabarawy auf die Internationale Frauenkonferenz in Rom 1923 fuhr. Als sie zurückkam, warf sie ihr islamisches Gewand aber nicht weg und trat darauf herum, wie es Hoda und Seza taten. Sie hält an ihrem Schleier bis zur letzten Minute ihres Lebens fest.' Aber man fragt sich doch: Hätte Kazem selbst nicht das Kopftuch angelegt und aufgehört, Männern die Hände zu schütteln, würde sie dann so viel über Moussa […]
Magazinrundschau 13.11.2006 […] vielen muslimischen Familien wurde der Schleier zu einem Symbol des Kompromisses: Er gibt Eltern die Sicherheit, dass ihre Töchter gemäß islamischer Normen gekleidet sind, so dass niemand die Familie in Frage stellen kann, während er zugleich den muslimischen Mädchen die Freiheit gibt, eine höhere Ausbildung oder einen Job zu suchen. Ironischerweise wird der Schleier, in dem viele ein Symbol der Unterdrückung […] europäischen Kontext ist der Schleier nicht immer ein Symptom von Tradition und Rückwärtsgewandheit, sondern ein Mittel, das die Integration von muslimischen Frauen in die moderne Lebenswelt befördert." Weiteres: Saba Naqvi Bhaumik berichtet, dass das All India Muslim Personal Law Board für Indien entschieden hat, dass es jeder Frau selbst überlassen bleiben soll, ob sie einen Schleier trägt oder nicht. Die […]
Magazinrundschau 29.01.2004 […] Tragen des Kopftuchs in der französischen Schule untersagt. Er verteidigt das Gesetz im Namen der sakrosankten Laizität aber auch im Namen der Mädchen selbst: "Der Schleier ist nicht ein religiöses, sondern ein politisches Symbol. Der Schleier ist nicht ein Zeichen der Frömmigkeit, sondern der Stigmatisierung und des Hasses. Eine Frau aufzufordern, sich zu bedecken, ihr - entgegen der Wahrheit der Texte […] ihr Gesicht sei eine Beleidung Gottes, ihr Körper eine Quelle der Sünde, ihr Geschlecht eine Schande. Darum darf man sich nicht fürchten zu wiedeholen: Durch dieses Gesetz wird der Kampf gegen den Schleier zum Kampf für die Freiheit der Frauen." Vive la republique! […]
Magazinrundschau 12.12.2003 […] er sei Demokrat. Und in der Tat, Putin wirkt nicht glücklich. In einem Pressefoto liest der Economist die Zukunft der französischen Schleier-Debatte: "Es war eine sorgsam gearbeitete Mediengelegenheit, zu einer Zeit, in der Frankreich fieberhaft über den Schleier stritt. Letztes Wochenende war Präsident Jacques Chirac in Tunesien, besuchte dort ein französisches Gymnasium und antwortete auf die Fragen […] war ausdrucksstark: der Präsident eines weltlichen europäischen Staates, zu Besuch in einem weltlichen muslimischen Staat, umgeben von westlich aussehenden muslimischen Schulmädchen, und nicht ein Schleier in Sicht. So, schien der Präsident zu sagen, gefällt mir der Islam." Weitere Artikel: Die Welt wird fett, und das ist nicht nur ungesund, sondern auch teuer, berichtet der Economist im Aufmacher […]