Stichwort

Ingo Schulze

Rubrik: 9punkt - 14 Presseschau-Absätze
9punkt 29.03.2014 […] Liest man Ingo Schulzes Essay in der SZ, dann ist der Westen in der Ukraine genauso böse unterwegs wie Putin, der übrigens auch erst durch den vom Westen eingeflüsterten Neoliberalismus der Jelzin-Ära möglich wurde. Schulze staunt zumal über "die Selbstverständlichkeit, mit der die neue Regierung der Ukraine aus dem Ausland geplant wird. Die US-Amerikaner wollen eben nicht wie die EU (und vor allem […] passieren. Man kann darüber hinwegsehen, dass Putins Eurasiatische Ideologie faschistische Wurzeln hat." Vladislav Inozemtsev sieht das mit der westlichen Verantwortung in Eurozine ganz anders als Ingo Schulze: "The Russian post-communist revanchist elite, having embezzled national wealth, at some point felt ready to re-establish its traditional 'habitat': an authoritarian society characterized by imperial […]