Stichwort

Schutzfristen

28 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 2
Feuilletons 30.03.2012 […] und die ernstlich so titutlierte "Netzgemeinde" ihr "geistiges Eigentum" als Grundrecht - auch siebzig Jahre nach ihrem Tod. Mit einer Verkürzung der Schutzfristen wären sie nicht einverstanden: "Nicht nur, dass die Urheber durch diese Schutzfristen-Verkürzung enteignet und damit dramatisch schlechter gestellt würden, nein, dieser Vorschlag ändert auch kein bisschen an den Interessen der vermeintlich […] antwortet in Netzpolitik auf den offenen Brief der Tatort"-Autoren. Sie wenden sich unter anderem gegen die Verkürzung der Schutzfristen im Urheberrecht, die zur Zeit siebzig Jahre nach dem Tod des Künstlers enden. Darauf Dobusch: "Vor allem erhöht sich durch jede Verlängerung der Schutzfristen die Zahl verwaister Werke, die zwar nicht mehr kommerziell verwertbar aber dennoch nicht nutzbar sind, weil die R […]