Stichwort

Martin Scorsese

Rubrik: Berlinale Blog - 7 Artikel

Im Kabinett des Dr. Scorsese: 'Shutter Island'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2010 […] lebt, seit sie ihren Nachwuchs ertränkt hat, in einer fiktiven eigenen Welt, in der Psychologen Postboten, Ärzte Milchmänner und die Kinder in der Schule sind. Im Verlauf von "Shutter Island", Martin Scorseses Rückkehr zum Psychothriller mit Gothic-Horroreinschlag, beschleicht einen zunehmend das Gefühl, dass es dem Regisseur mitunter ähnlich ergeht. Die Karnickel, die er mit großer Geste aus dem Hut […] Eye Candy durchaus allenthalben. Viel ist im Film von "Realität" die Rede, zu der man zurückfinden müsste. Die Realität ist: Scorsese hat sich hier vom Regisseur in einen Designer verwandelt. Martin Scorsese: "Shutter Island". Mit Leonardo DiCaprio, Mark Ruffalo, Ben Kingsley, Emily Mortimer u.a. USA 2010, 138 Minuten. (Wettbewerb, Vorführtermine) […] Von Thomas Groh

Berlinale 1. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2008 […] Mayerl Audrey Estrougo: "Regarde-moi" (Trailer). Mit Emilie de Preissac, Terry Nimajimbe, Paco Boublard, Salome Stevenin. Frankreich 2007, 97 Minuten (Alle Termine) Zahlt Jaggers Mittagessen: Martin Scorseses Rolling-Stones-Film "Shine A Light" (Wettbewerb) Die Stadt haben die Rolling Stones nicht lahm gelegt, sie haben auch nicht ihr Hotelzimmer zertrümmert, aber mit ihrem Auftritt zur Eröffnung […] der Berlinale haben sie Festivalchef Dieter Kosslick geradezu einen Kickstart beschert. Selbst wen die Band nach vierzig Jahren nicht mehr hinterm Ofen hervorlocken kann, musste der Premiere von Martin Scorseses Konzertfilm "Shine A Light" entgegenfiebern, damit endlich die zahlreichen sound-alike-contests im Radio ein Ende nähmen. Schon mittags belagerten Fans den Wettbewerbspalast, auf der Pressekonferenz […] Gefahr zu befürchten. Nur einmal werden Mick Jagger die gleißenden Scheinwerfer zu heiß und er schreit: "Diese Lichter verbrennen mir langsam den Arsch!". Thekla Dannenberg "Shine A Light". Regie: Martin Scorsese. Mit Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts. USA 2008, 122 Minuten (Alle Termine) Böses, unvernünftiges "meins, meins, meins": Guy Maddins "My Winnipeg" (Forum) Raus aus Winnipeg […] Von Thekla Dannenberg, Ekkehard Knörer, Christoph Mayerl

Berlinale 1. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2004 […] Doris-Day-Komödien und bemühten Tennessee Williams-Verfilmungen befand sich Mitte der Sechziger in einer tiefen ökonomischen und kreativen Krise. Plötzlich tauchten Regisseure auf wie Sam Peckinpah, Martin Scorsese, Arthur Penn oder John Cassavetes, die das gesellschaftspolitische Geschehen in den USA widerspiegelten: Pop, Vietnamkrieg, Drogen, Rassismus. 66 Filme aus dieser Zeit sind in diesem Jahr in der […] Von Ekkehard Knörer, Anja Seeliger

Being George Clooney

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2003 […] versucht zwischen dem Kommerz von Cannes und der Kunst in Venedig den Spagat, lockt die Stars aus Amerika mit dem Versprechen geballter Medienaufmerksamkeit in den kalten Berliner Februar. Außer Martin Scorsese, mit dem man fest rechnet, wird sich gewiss auch George Clooney blicken lassen, der gleich doppelt vertreten ist: als Hauptdarsteller in Steven Soderberghs in den USA sehr verhalten aufgenommener […] Von Ekkehard Knörer