Stichwort

Tatort

Rubrik: 9punkt - 25 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 17.10.2017 […] zitiert: "Der 'Tatort' beziehe 'Position, ohne sich für eine Deutungsvariante zu entscheiden, was in der Nacht von Stammheim am 17. Oktober 1977 in den Zellen von Ensslin, Baader, Raspe und Möller passiert ist. Der Krimi erzählt auch auf allen anderen Handlungsebenen das Phänomen, dass es schwer zu entscheiden ist, was wann passiert ist. Das ist schwer auszuhalten - und so schafft der Tatort wieder einmal […] auch ein Abomodell wie jenes, mit dem er seine Gruppe Maxdome finanziert. Deshalb hat Albert einen wütenden Brief verfasst, in dem sogar der Begriff 'globale Internet-Imperialisten' vorkommt." Im "Tatort" von Sonntag thematisiert Dominik Graf die Ereignisse von Stammheim im Jahr 1977 - und scheint nicht auszuschließen, dass die Terroristen sich nicht selbst umbrachten, sondern ermordet wurden. Dagegen […]
9punkt 05.01.2016 […] durch Links von Facebook zu den 30 Top-Medien sind laut SimpleReach von Januar bis Oktober 2015 um 32 Prozent gesunken." Ein Ende des "Tatort"-Overkills fordert Richard Herzinger in der Welt, und vor allem sieht er die Selbstreferenzialität vieler neuerer "Tatorte" als Krisensymptom. Der von Feuilletonisten gezogene Vergleich mit Pirandellos "Sechs Personen suchen einen Autor" greift für ihn gerade […] gerade nicht: "Zudem folgt Pirandellos Aufstand der imaginären Figuren, die ein reales Leben einfordern, dem Impetus des Einbruchs der Lebenswirklichkeit in die Scheinwelt des Theaters. Bei den 'Tatort'-"Avantgardisten" verhält es sich andersherum: Indem sie sich mit selbstverliebter Ironie über ihre eigenen wie die Eitelkeiten des TV-Geschäfts lustig machen, setzen sie ihr geschlossenes Insider-Universum […] an die Stelle einer für die Allgemeinheit relevanten und nachvollziehbaren Außenwelt." Michael Hanfeld erklärt unterdessen in der FAZ, warum er er eine restreferenzielle Schleife im Till-Schweiger-"Tatort" vom Sonntag - die Entführung der Tagesschau-Sprecherin Judith Rakers - fragwürdig findet. […]