Stichwort

Anne Tismer

Rubrik: Feuilletons - 17 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Feuilletons 29.07.2009 […] Ulrich Weinzierl in Salzburg bei Sebastian Nüblings umständlich betiteltem Projekt "Antonio Vivaldi / Friedrich Hebbel: 'Judith. Musik/Theater mit Kompositionen von Lars Wittershagen und Texten von Anne Tismer und aus dem Buch Judit'": "Das federt, das schwebt, das reißt mit und verzaubert. Solch musikalisches Crossover, hübsch auch der Bibel-Barock-Rap eines Miniaturchors mit Worten aus dem apokryphen […] t, der Mischung aus Hebbel und emanzipatorischem Sexualgeplapper a la Rene Pollesch. 'Kevin' (wie könnte er sonst heißen?) 'hat mir seinen Schwanz in den Mund gesteckt', beklagt sich die famose Anne Tismer als heutige Judith-Figur. Sie ist bestenfalls bedingt zu bedauern, schließlich stammt der Satz wie auch Ergreifendes zum Thema Globalisierung und Ausbeutung von Natur und Mensch aus ihrer Feder." […]