Stichwort

Ukraine

Rubrik: Feuilletons - 183 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 13
Feuilletons 20.12.2013 […] dürfen." In einem Spezial legen fünf Journalisten ihre Sicht auf ihre Länder - Georgien, Russland, Weißrussland, Ukraine und Moldau -, Russland und Europa dar. Als desinteressiert etwa beschreibt Svetlana Rjaschina die mehrheitliche Haltung der Russen gegenüber den Protesten in der Ukraine. "Dabei sind Politikmüdigkeit sowie die Unfähigkeit, die Vorgänge zu verstehen, spürbar. Die Ereignisse in Russland […] vergangenen Jahre haben die Menschen zermürbt, eingeschüchtert und das Interesse an Protestbewegungen und den Spielchen der Politiker erlöschen lassen. Diejenigen, die Anteil nehmen, beneiden die Ukrainer sogar ein wenig." Marie-Claude Bianco erzählt von zwei jungen Ugandern, die in ihrem christlich-konservativen Land für Verhütung, Aidsschutz und Familienplanung werben. Besprochen werden das Album […]
Feuilletons 06.12.2013 […] president Viktor Yanukovych seems to believe, and he is not alone, that because Ukraine lies between the European Union and Russia, each side must have an interest in controlling it, and therefore that smart geopolitics involves turning them against each other. (...) The dangerous fantasy is the Russian idea that Ukraine is not really a different country, but rather a kind of slavic younger brother […] animating an object, objectifying a human body part, or casting a dazzling web of shadows on it." Der Historiker Timothy Snyder ermuntert in der NYRB die EU nachdrücklich, die Demonstranten in der Ukraine zu unterstützen. Janukowitsch habe die falschen Gründe, das Abkommen mit der EU nicht zu unterzeichnen: "If this is a revolution, it must be one of the most common-sense revolutions in history. But […]