Stichwort

Ungarn

Rubrik: Magazinrundschau - 333 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 23
Magazinrundschau 09.07.2020 […] Der Philosoph Gáspár Miklós Tamás denkt im Interview mit Zoltán Barotányi über die Feindseligkeit der Ungarn gegenüber dem Westen nach: "Der Nationalismus ist eine westliche Idee und er war immer am stärksten im Westen. Nationalismus bedeutete jedoch nicht immer Abschottung, sondern in den meisten Fällen Expansion. Aber es gibt ihn nicht mehr: der Nationalismus ist längst tot. Es gibt jetzt anstelle […] ungarischen Ethnizisten kennzeichnet im Gegensatz zu den Ethnizisten anderer Völker , dass der ungarische Ethnizist alle ausländischen Völker hasst. Und wahrlich, welche ausländische Nation ist beliebt in Ungarn? Keine." […]
Magazinrundschau 16.07.2020 […] Orbán, nach dem jegliche Zustimmung des ungarischen Regierungschefs bei den Verhandlungen auf EU-Ebene lediglich unter der Bedingung erfolgen kann, dass die Kommission im Gegenzug das Verfahren gegen Ungarn nach Artikel 7 - Verletzung der Prinzipien der Rechtstaatlichkeit - aufhebt. Was nach einer Erpressung klingt, analysiert der Politikwissenschaftler Dániel Hegedűs im Gespräch mit Ákos Keller-Alánt […] nicht zuletzt durch das Wohlwollen der deutschen Konservativen gegenüber Orbán möglich wurde. "Deutsche konservative Politiker sind immer noch verblüffend uninformiert was die Situation in Polen und Ungarn betrifft. Ende Juni schrieb der ehemalige Bundesminister Christian Schmidt von der CSU in der FAZ, dass Viktor Orbán es weiterhin verdiene, dass man seine Schritte gutgläubig betrachtet, weil er zum […] und Menschenrechte belehren darf. Eine Konfrontation wird nach Möglichkeit vermieden, während zum Beispiel die Griechen knallhart für einige Milliarden Euro erdrückt wurden. Jene Positionen, die in Ungarn Orbáns Partei Fidesz vertritt, werden in Deutschland von der rechtsextremen AfD verkörpert. Während die CDU im innenpolitischen Raum diese Positionen für vollkommen inakzeptabel hält und politische […]
Magazinrundschau 07.05.2020 […] der diesjährigen Online-Ausgabe des renommierten Annecy Festivals gezeigt. Im Interview mit Anita Marko sieht Ulrich jedoch nur noch sehr begrenzte Möglichkeiten für den Animationsfilm im heutigen Ungarn: "Seitdem das jetzige System der Filmausschreibungen etabliert wurde, sind zwar auch gute Filme entstanden, aber die negativen Seiten haben sich nicht geändert. In der dritten Runde braucht es die […] nicht Teil des Systems geworden. Das jetzige System für Animationsfilme möchte in erster Linie Fernsehinhalte produzieren, überwiegend Kinderfilme. Die große Tradition des Autorenanimationsfilms in Ungarn spielt keine Rolle mehr, die in erster Linie für Festivals entstandenen Werke sind in den Hintergrund gedrängt worden." […]
Magazinrundschau 15.05.2020 […] Karlspreisträger) Klaus Johannis kürzlich in einer innenpolitischen Debatte eine der führenden Oppositionsparteien geheimer Verhandlungen mit Ungarn beschuldigt hatte (und dies auch noch mit einem ungarischen Akzent), kochten in Orban-nahen Kreisen in Ungarn die Emotionen hoch - bis hin zu rassistischen Beleidigungen. Johannis' Aussagen selbst wurden als rassistisch bewertet. Der aus Siebenbürgen stammende […] Heimat nicht gesund. Millionen Menschen verstehen nicht, warum die halbe Welt uns verabscheut. Dieser Abscheu ist manchmal gepaart mit Unverständnis oder Unwissen: doch in der Sache ist er begründet. Ungarn ist zu einem furchtbaren Ort geworden. Seine Ehre müsste verteidigt werden, doch nicht mit jener Lüge, dass ethnischer Hass hierzulande nicht dominiere. Doch, er dominiert! Er ist die Essenz der g […]