Stichwort

Unmittelbarkeit

26 Artikel - Seite 2 von 2

Die Zukunft des Buchs hat angefangen

Virtualienmarkt 03.03.2008 […] copied becomes scarce and valuable. When copies are free, you need to sell things which can not be copied. Well, what can't be copied?" Nun, nicht kopierbar sind nach Kelly insgesamt acht Werte wie Unmittelbarkeit, Personalisierung, Authentizität oder Wohlwollen. Unbestritten ist, dass digitale Plattformen gut sind, um Communities rund um ein unverwechselbares Produkt entstehen zu lassen - und Autoren sind […] Von Rüdiger Wischenbart

Freiheitsstatue: kopflos

Im Kino 30.01.2008 […] Spinnenaliens aus Starship Troopers erinnern. Cloverfield merkt man von der ersten bis zur letzten Minute an, dass sich die Macher in den diversen monsteraffinen Filmgenres auskennen. Trotz der Pseudo-Unmittelbarkeit der Youtube-Optik schieben sich vor allem zu Filmbeginn zahlreiche Vermittlungsebenen zwischen das Publikum, die Charaktere und das Ungeheuer. Konsequenterweise hat der Angriff des letzteren zunächst […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer

Weshalb Hänschen nicht mehr Zeitung liest

Virtualienmarkt 04.04.2003 […] nicht deutlicher, sondern es verfloss immer mehr. Das Paradoxon ist, dass der Zugewinn an Information beim Publikum nicht Gewissheit, sondern Verunsicherung hervorrief. Die Herstellung von Unmittelbarkeit und Nähe erschreckt. Sobald eine übergreifende, gemeinsame Sicht auf die Welt und ihre wichtigen Geschehnisse unmöglich ist, sucht jeder Informationen und Deutungen wo, wann und wie es gerade […] Von Rüdiger Wischenbart

New York, 11.9.01: Horror, Schock & Friedhofsruhe

Post aus New York 13.09.2001 […] zwischen jenem Ereignis, das den Eintritt Amerikas in den 2. Weltkrieg veranlasste, und dem heutigen Terroranschlag in New York, ist (neben der Zahl der Opfer und den politischen Umständen) die Unmittelbarkeit der Bilder. Keine fünf Minuten nach der ersten Explosion sind die Bilder bereits im Fernsehen. Den ganzen Tag über gibt es Material von Amateurfilmern. Selbst die Notärzte laufen mit Kameras herum […] Von Ute Thon

G8 in Genua: Gipfel und Gegner

Post aus Neapel 27.06.2001 […] zur "neuen Figur der Unmittelbarkeit". Damit verliert das Subjekt seine Einbindung in sein kulturelles und soziales Umfeld und wird direkt auf die Ebene des Universalen gehoben, bzw. zurückgeworfen: "Der Einzelne findet sich im Wirbel einer Bewegung wieder, die ihm vorausgeht und ihn in seiner Singularität universalisiert." Auf der gesellschaftlichen Ebene führt die Unmittelbarkeit zum Vorrang des Konsums […] Von Gabriella Vitiello