Stichwort

Wiedervereinigung

Rubrik: Magazinrundschau - 21 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 14.11.2009 […] dem Gedächtnis tilgen lässt, schreibt Wroblewski. Man müsse lernen, mit diesem Virus zu leben, wozu solche Filme taugten. 20 Jahre Mauerfall - die Zeit ist reif für ein Resümee der deutschen Wiedervereinigung. Was unterschiedliche Mentalitäten von ost- und Westdeutschen angeht, hat Adam Krzeminski keine Sorgen: "Das heutige Ostdeutschland hat mit der ehemaligen DDR wenig gemeinsam. Die Generation 89 […] findet nicht statt - nicht heute, nicht in fünf Jahren, nicht 25 Jahren nach der Einigung." Krzeminski erinnert außerdem daran, dass in Polen schon 1989 niemand der DDR nachgeweint oder sich der Wiedervereinigung in den Weg gestellt hat. Nur im Print nachzulesen: Der Anthropologe Piotr Szarota hat eine Kulturgeschichte der polnischen Mode geschrieben. Seine Schlussfolgerungen sind wenig erbaulich, vor […]
Magazinrundschau 17.11.2006 […] Welchen Platz in der Welt nimmt Deutschland sechzehn Jahre nach der Wiedervereinigung ein, fragt der Economist. "Deutschland, so Volker Perthes, der Leiter des Deutschen Instituts für Internationale Politik und Sicherheit (SWP), steht jetzt ziemlich genau da, wo es hingehört: in der Mitte. Ob es will oder nicht, das Land ist eine Mittelmacht. Es ist keine Supermacht, die ihren Einfluss geltend machen […] ist sehr wohl in der Lage, in jenen Fällen Verantwortung zu übernehmen, bei denen es etwas beitragen kann." Diese Einschätzung hält der Economist allerdings für ein wenig vorschnell: "Seit der Wiedervereinigung ist Deutschland seinem Ziel, seinen Platz in der Welt zu finden, einen großen Schritt näher gekommen, die Hürde der Geschichte aber hat es noch nicht überwunden." Weitere Artikel: Zuversichtlich […]
Magazinrundschau 01.07.2005 […] begreift während der Lektüre der zweiten Hälfte des Werks, die den Jahren nach 1945 gewidmet ist, dass nicht allein die Sorge um Freiheit den Erfolg der Bundesrepublik Deutschland erklärt: Die Wiedervereinigung wurde ermöglicht, weil erstmals ein deutscher Staat präzise Grenzen definierte..." Rezensiert wird des weiteren die Publikation "Une autre Allemagne" (Gallimard, mehr) von Edouard Husson, die […] Frankreich diplomatisch isolieren könnte", interessant findet. Außerdem besprochen wird eine Studie des Nürnberger Politologen Tilo Schabert (mehr), die die Rolle von Francois Mitterand für die Wiedervereinigung untersucht ("Mitterrand et la reunification allemande"). […]