Stichwort

Wikileaks

Rubrik: Essay - 3 Artikel

Hätte Freud Emails geschrieben...

Essay 09.05.2011 […] sie? Für wen?), andererseits wird Wikileaks an sich in Frage gestellt (Bringen die Veröffentlichungen jemanden in Gefahr? Ist die Veröffentlichung legal? Darf man Wikileaks trauen?). Laut eigenen Angaben prüft Wikileaks jedes eingehende Material gründlich, bevor es veröffentlicht wird. Dabei wandern zahlreiche Fälschungen in den Müll. Im SZ-Interview verrät Wikileaks-Sprecher Julian Assange, sie erhielten […] Denn jedes Dokument, das im Wikileaks-Archiv veröffentlicht wird, tritt sofort in einen sehr dynamischen Prozess der Weiterleitung und Vervielfältigung von Informationen ein. Das von Derrida beschriebene zukünftige Potential archivierter Daten tritt bei den meist brisanten Dokumenten auf Wikileaks sofort in Aktion. Im Kampf der verschiedensten Organisationen gegen Wikileaks geht es um die Kontrolle über […] aufbereitet, die Seite funktioniert aber nicht wie eine journalistische Plattform, sondern ist ein Archiv. "Und genau darauf gründet ihr Einfluss. Wikileaks ist eine radikale Demokratisierung des Archivs", so Johannes Thumfart auf ZeitOnline. Auf Wikileaks werden schlicht Dokumente gesammelt, die Auswertung des Materials bleibt den Nutzern überlassen. Es ist bezeichnend, dass größere Enthüllungen immer […] Von Philipp Baar

Jerusalem ist nicht der Nabel der Welt

Essay 22.02.2011 […] Nachrichtensperre. Um sich zu informieren, verfolgen die Aufständischen sehr genau die Geschicke ihrer Bewegung in den Satellitensendern. Sie brauchen nur al-Dschasira einzuschalten und erfahren von den Wikileaks-Enthüllungen über die Geheimverhandlungen der Autonomiebehörde und die Proteste der Hamas. Kairo weiß um Gaza und Tel Aviv, die Revolutionäre haben in voller Kenntnis der Dinge dem keine Dringlichkeit […] Von Andre Glucksmann