Stichwort

Zensur

Rubrik: Magazinrundschau - 18 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Magazinrundschau 13.04.2020 […] von Woody Allens Memoiren - Verleger Hachette ließ sie fallen wie eine heiße Kartoffel nach ein bisschen öffentlich Druck - in den USA lässt sich nicht schön reden, schreibt JoAnn Wypijewski: Es ist Zensur. "Die bei Redaktionsschluss angekündigte Wiederauferstehung des Buches durch den Skyhorse-Verlag ändert daran nichts. Es sind absurde Zeiten, in denen sich die Zensoren als Gerechtigkeitskrieger verkleiden […] sordnung oder den 'freien Marktplatz der Ideen' machen um zu verstehen, dass die Sackgasse immer dann erreicht ist, wenn jemand einem anderen befiehlt, den Mund zu halten. Das Problem der privaten Zensur unterscheidet sich nicht so sehr von dem Problem der Geheimhaltungsvereinbarung." […]
Magazinrundschau 19.10.2018 […] wurde. Tatsache ist weiterhin, dass die für den Tag der Wissenschaften geplanten wissenschaftlichen Debatten und Vorlesungen aus Überlegungen der Zensur gestrichen wurden. Die Hauptrolle bei all diesen Fällen spielt wohl die dezentralisierte Praxis der Zensur." […] Der Historiker Gábor Gyáni konstatiert die Zunahme der Zensur in Ungarn, die vermehrt die Wissenschaften und wissenschaftliche Publikation betrifft. Als Mitglied der Akademie der Wissenschaften erinnert er an die Entlassung der kompletten Redaktion des regierungsnahen populärwissenschaftlichen Periodikums Századvég aufgrund eines kritischen Aufsatzes und kritisiert die ersatzlose Streichung mehrerer […]
Magazinrundschau 10.12.2014 […] Kunst wird immer öfter zensiert. Nicht in irgendwelchen Diktaturen, sondern bei uns im Westen, stellt Tiffany Jenkins fest: Gefordert wird Zensur heute meist von Linksliberalen, die Rassismus, Antisemitismus, Pädophilie oder Religionsfeindlichkeit wittern. Und die Institutionen wehren sich praktisch überhaupt nicht mehr. Jenkins belegt das mit einer erschreckenden Anzahl von Beispielen in Europa und […] aus Namibia. Statt eine Diskussion über Sklaverei, Kolonialisierung und heutigen Rassismus auszulösen, gab es massive Verbotsforderungen in England und Paris: "In ihrem Kern diktieren diese Rufe nach Zensur, dass nur bestimmte Gruppen oder Menschen Kunst machen dürfen, weil nur sie die entsprechende Erfahrung haben. Diese Proteste sind unterlegt von der Vorstellung, wir, das Publikum, seien nicht fähig […]