Stichwort

Zensur

297 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 20
Magazinrundschau 19.10.2018 […] wurde. Tatsache ist weiterhin, dass die für den Tag der Wissenschaften geplanten wissenschaftlichen Debatten und Vorlesungen aus Überlegungen der Zensur gestrichen wurden. Die Hauptrolle bei all diesen Fällen spielt wohl die dezentralisierte Praxis der Zensur." […] Der Historiker Gábor Gyáni konstatiert die Zunahme der Zensur in Ungarn, die vermehrt die Wissenschaften und wissenschaftliche Publikation betrifft. Als Mitglied der Akademie der Wissenschaften erinnert er an die Entlassung der kompletten Redaktion des regierungsnahen populärwissenschaftlichen Periodikums Századvég aufgrund eines kritischen Aufsatzes und kritisiert die ersatzlose Streichung mehrerer […]
Efeu 17.08.2018 […] Entscheidung transparent machen oder auch nicht. Man kann die Entscheidung dann richtig finden oder nicht. Aber Zensur ist all das keineswegs. Leider fallen auf diese Zensur-Vorwurfsmuster aber auch Programmgestalterinnnen herein, wenn sie für sich reklamieren, dass sie keine Lust verspüren, Kunst zu zensieren - so wie [die Leiterin der Ruhrtriennale] Stephanie Carp im Interview mit dem Deutschlandfunk." […] Im Kulturleben werden immer wieder gern Zensur-Vorwürfe erhoben, zuletzt vom Komponisten Wieland Hoban, der eine israelkritische Komposition nicht bei den Donaueschinger Musiktagen aufführen durfte, und von den Young Fathers, die wegen ihrer Unterstützung des BDS von der Ruhrtriennale ein-, dann aus-, dann wieder eingeladen wurden (mehr dazu im Van Magazin). Martin Hufner möchte das in der neuen m […] musikzeitung etwas gerade rücken: eine Ablehnung oder Ausladung ist nicht Zensur: "Die Young Fathers können überall dort auftreten, wo man sie gerne hören möchte, Komponist Wieland Hoban kann seine Stücke überall spielen lassen, wo man sie spielen möchte. Die Entscheidung darüber, ob man jemand einlädt oder nicht, liegt in der Hand des oder der Einladenden. Der oder die kann seine oder ihre Entscheidung […]
9punkt 11.07.2018 […] s der Nutzer zu ihren Diensteanbietern und deren Löschtrupps. Denn nicht nur die 'äußere Zensur', die durch Straf- und Schutzgesetze festgelegt wird, bedarf einer Kritik, auch die 'innere Zensur', die sich aus Abhängigkeitsverhältnissen ergibt. Das ist schon deshalb erforderlich, weil innere und äußere Zensur bisweilen auf undurchsichtige Art kooperieren." […] Wolfgang Michal legt auf seinem Blog einen ausführlichen Denkanstoß zur Zensurdebatte vor. Zensur geht faktisch nicht nur vom Staat, sondern auch von Medien und sozialen Netzen aus, schreibt er: "Die gegenwärtige Zensurdebatte müsste daher viel stärker auf die inneren Abhängigkeitsverhältnisse eingehen: bei den Medien auf das Abhängigkeitsverhältnis der journalistischen Mitarbeiter zu ihren jeweiligen […]