Stichwort

Zigeuner

Rubrik: Sachbuch - 11 Bücher

Karola Fings: Sinti und Roma. Geschichte einer Minderheit

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2016
ISBN 9783406698484, Kartoniert, 128 Seiten, 8.95 EUR
[…] Sinti und Roma leben seit dem Mittelalter in Europa, doch bis heute sind sie eine benachteiligte Minderheit, die allerorten auf Vorurteile von einem lustigen, aber auch andersartigen…

Wolfgang Wippermann: Niemand ist ein Zigeuner. Zur Ächtung eines europäischen Vorurteils

Cover
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2015
ISBN 9783896841674, Kartoniert, 256 Seiten, 17.00 EUR
[…] Tief sitzen die Vorurteile gegen die Menschen, die man früher "Zigeuner" nannte. Nicht nur in Deutschland, in ganz Europa werden Sinti und Roma ausgegrenzt und diskriminiert,…

Frank Reuter: Der Bann des Fremden. Die fotografische Konstruktion des 'Zigeuners'

Cover
Wallstein Verlag, 2014
ISBN 9783835315785, Gebunden, 568 Seiten, 64.00 EUR
[…] Wer Fotos von "Zigeunern" betrachtet, knüpft an ein kollektiv geteiltes, vermeintliches Wissen an: Eine jahrhundertealte Ikonographie des "Fremden" macht den "Zigeuner"…

Norbert Mappes-Niediek: Arme Roma, böse Zigeuner. Was an den Vorurteilen über die Zuwanderer stimmt

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783861536840, Kartoniert, 207 Seiten, 16.90 EUR
[…] Warum kommen die Roma in Osteuropa aus ihrem Elend nicht heraus? Sind sie arm, weil sie diskriminiert werden, oder werden sie diskriminiert, weil sie arm sind? Sind sie arbeitsscheu,…

Hans Richard Brittnacher: Leben auf der Grenze. Klischee und Faszination des Zigeunerbildes in Literatur und Kunst

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2012
ISBN 9783835310476, Gebunden, 394 Seiten, 29.90 EUR
[…] Seit rund 500 Jahren verbreiten Literatur, Bildende Künste, Musik, aber auch die sogenannte Ziganologie und schließlich auch der Film immer wieder dieselben Klischees über "Zigeuner":…

Heiko Haumann: Hermann Diamanski: Überleben in der Katastrophe. Eine deutsche Geschichte zwischen Auschwitz und Staatssicherheitsdienst (1910-1976)

Cover
Böhlau Verlag, Köln 2011
ISBN 9783412207878, Gebunden, 400 Seiten, 39.90 EUR
[…] Mit 30 Abbildungen. Hermann Diamanskis Leben von 1910 bis 1976 spiegelt deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert. Keine "große Persönlichkeit", sondern ein "einfacher Mann" steht im Mittelpunkt…

Klaus-Michael Bogdal: Europa erfindet die Zigeuner. Eine Geschichte von Faszination und Verachtung

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518422632, Gebunden, 592 Seiten, 24.90 EUR
[…] Geborene Diebe und Lügner, Gefährten des Satans, Waldmenschen, unzähmbare Wilde, eine Bande von Asozialen Dies sind nur einige der Zuschreibungen, mit denen die Romvölker Europas in…

Anja Tuckermann: 'Denk nicht, wir bleiben hier!'. Die Lebensgeschichte des Sinto Hugo Höllenreiner (Ab 14 Jahre)

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2005
ISBN 9783446206489, Gebunden, 304 Seiten, 16.90 EUR
[…] Hugo Höllenreiner ist das Oberhaupt einer großen bayerischen Sintifamilie. 1943 wurde er als Neunjähriger nach Auschwitz deportiert, wo Dr. Mengele ihn und seinen Bruder mit brutalen…

Jean-Pierre Liegeois: Roma, Sinti, Fahrende

Cover
Parabolis Edition, Berlin 2003
ISBN 9783884022702, Gebunden, 405 Seiten, 38.00 EUR
[…] Die etwa acht Millionen in Europa lebenden Roma, Sinti und Fahrenden sehen sich heute wie zu allen Zeiten einer Vielzahl gesellschaftlicher Vorurteile ausgesetzt. Über Jahrhunderte…

Gilad Margalit: Die Nachkriegsdeutschen und 'ihre Zigeuner'. Die Behandlung der Sinti und Roma im Schatten von Auschwitz

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783932482380, Taschenbuch, 304 Seiten, 19.00 EUR
[…] Reich um? Der israelische Historiker Gilad Margalit zeichnet die im deutschen Nachkrieg vorhandenen Tendenzen und Elemente des amtlichen, gesellschaftlichen und kulturpolitischen Umgangs…

Götz Aly / Karl Heinz Roth: Die restlose Erfassung. Volkszählen, Identifizieren, Aussondern im Nationalsozialismus

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783596147670, Kartoniert, 175 Seiten, 9.66 EUR
[…] Die NS-Vernichtungspolitik wäre ohne administrative Erfassungs- und Sortiertechniken nicht möglich gewesen. Aly und Roth konfrontieren den Leser mit der paradoxen Erkenntnis, dass…