Bücher zum Thema

Deutsche Biografien, 19. Jahrhundert

4 Bücher - Stichwort: Revolution 1848

Stefan Rebenich: Theodor Mommsen. Eine Biografie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2002
ISBN 9783406492952, Gebunden, 272 Seiten, 26.90 EUR
Stefan Rebenich zeigt in seiner Biografie Theodor Mommsens (1817-1903), dass sich dessen Bedeutung nicht allein auf die Erforschung der Antike reduzieren lässt. Er erinnert an den eminent politischen…

Jürgen Lodemann: Lortzing. Gaukler und Musiker

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783882437331, Kartoniert, 672 Seiten, 19.43 EUR
Mit 18 Abbildungen. Albert Lortzing wurde 1801 in Berlin geboren. Dort starb er 1851 nach einem Leben, das ihn quer durch die deutschen Provinzen trieb. Opern hielt er für "reinsten Wahnsinn" und war…

Barbara Rettenmund / Jeannette Voirol: Emma Herwegh. Die größte und beste Heldin der Liebe

Cover
Limmat Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783293002777, Gebunden, 240 Seiten, 19.43 EUR
Emma Herwegh: Sie verkehrte und korrespondierte mit Marx, Feuerbach, Heine, Bakunin, Lassalle und anderen, sie zog in Männerkleidern in die Revolution von 1848 und sie schickte Revolutionären Feilen ins…

Benedikt Koehler: Ludwig Bamberger. Revolutionär und Bankier

Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 1999
ISBN 9783421051950, gebunden, 320 Seiten, 20.35 EUR
Ludwig Bamberger (1823-1899) war Revolutionär, Bankier, Berater - und später scharfer Kritiker - Bismarcks, Mitbegründer der Deutschen Bank und der Reichsbank.