Bücher zum Thema

Medizin aktuell

6 Bücher - Stichwort: Krebs

Wolf D. Beecken: Das kleine Buch vom Krebs. Die Krankheit verstehen [Gebundene Ausgabe]

Cover
Scoventa Verlag, Bad Vilbel 2013
ISBN 9783942073189, Gebunden, 250 Seiten, 19.95 EUR
Mit großer Naivität lassen wir uns heute von Ärzten, Krankenkassen und der Gesundheitspolitik den Umgang mit Krebs diktieren. Nicht der mündige Bürger entscheidet über Vorsorge, Diagnostik, Therapie und…

Siddharta Mukherjee: Der König aller Krankheiten. Krebs - eine Biografie

Cover
DuMont Verlag, Köln 2012
ISBN 9783832196448, Gebunden, 760 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Barbara Schaden. Seit über fünftausend Jahren lebt die Menschheit mit Krebs. Ebenso lange stirbt sie daran. Und doch gilt Krebs als eine "moderne" Erkrankung, weil keine andere…

Winfried Papenfuß: Die Kraft der Selbstheilung. Wie wir Heilungsprozesse anstoßen und unterstützen können

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406621949, Broschiert, 191 Seiten, 12.95 EUR
Was kann ich im Krankheitsfall selbst tun, statt mich nur auf die Interventionen des Arztes zu verlassen und "brav" die verschriebenen Medikamente einzunehmen? Die Dringlichkeit dieser Frage steigt mit…

Judith End: Sterben kommt nicht in Frage, Mama!

Cover
Droemer Knaur Verlag, München 2010
ISBN 9783426275399, Gebunden, 304 Seiten, 16.95 EUR
Judith End ist eine junge, alleinerziehende Mutter, mitten im Studium, als sie in ihrer Brust einen Knoten ertastet und ihre Welt aus den Fugen gerät. Eben noch war sie dabei, sich frisch zu verlieben,…

Dörte Kaiser: Chanson triste. Abschied von meinem Mann

Cover
Herder Verlag, Freiburg 2010
ISBN 9783451323317, Gebunden, 220 Seiten, 16.95 EUR
Was geschieht mit einem Liebespaar, wenn die Diagnose Krebs die tödlichste aller Scheidemauern aufrichtet: die zwischen Gerade-noch-Lebenden und Jetzt-noch-nicht-Sterbenden? Welcher gemeinsame Raum bleibt?…

Harald zur Hausen / Katja Reuter: Gegen Krebs. Die Geschichte einer provokativen Idee

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2010
ISBN 9783498030018, Gebunden, 352 Seiten, 19.95 EUR
Er wurde belächelt und ausgebremst. Doch er hatte eine Idee, und er hatte recht. Harald zur Hausen erhielt den Nobelpreis für Medizin, weil er nachgewiesen hat, was in den Augen seiner Kollegen nicht…