Archiv

In eigener Sache

53 Artikel - Seite 1 von 4

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

In eigener Sache 04.12.2020 Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass der Perlentaucher am Ende dieses Jahres noch existiert. Wir verdanken es Ihnen! Und wir sagen Ihnen danke dafür. LeserInnen haben uns über Steady unterstützt, Sie haben Bücher bei eichendorff21 bestellt. Und übrigens: Sie können jetzt über eichendorff21 auch Büchergutscheine verschenken. Und nun wünschen auch die Perlentaucher und -taucherinnen Ihnen allen ein trotz allem frohes Weihnachtsfest!

Zwanzig Jahre Perlentaucher - ein Podium im Literaturhaus

In eigener Sache 09.03.2020 Aktualisiert: Wir müssen das Podium wegen der Corona-Krise leider absagen. Wir holen es an einem späteren Zeitpunkt nach! Als wir den Perlentaucher gründeten, gab es Youtube noch nicht. Google war in Deutschland unbekannt. Keiner wusste, was ein Blog ist. Von sozialen Medien ganz zu schweigen. Aber wir machen seit zwanzig Jahren Bücherpresseschau. Wie hat sich Literatur durch die Digitalisierung verändert? Am 26. März diskutieren Berit Glanz, Maren Kames und Kathrin Passig im Literaturhaus Berlin: "Das Neue erzählen". Von Thierry Chervel