Bücher zum Thema

Briefe und Tagebücher deutscher Autoren

9 Bücher - Stichwort: München

Michael Rutschky: Mitgeschrieben. Die Sensationen des Gewöhnlichen

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783937834825, Gebunden, 400 Seiten, 25 EUR
Ein Tagebuch aus der sozialistischen Spätantike, als Franz Josef Strauß Bayern regierte und Helmut Kohl westdeutscher Bundeskanzler wurde. Und als H.M. Enzensberger mit Gaston Salvatore ein berühmtes,…

Hedwig Pringsheim: Hedwig Pringsheim: Die Tagebücher, Band 3 (1898-1904)

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783835314269, Gebunden, 895 Seiten, 49.90 EUR
Herausgegeben und kommentiert von Cristina Herbst. Das großbürgerliche Leben der Familie Pringsheim setzt sich in den Jahren von 1898 bis 1904 mit intensiver Teilnahme am kulturellen Leben Münchens und…

Erich Mühsam: Erich Mühsam: Tagebücher. Band 2: 1911-1912

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783940426789, Gebunden, 375 Seiten, 28.00 EUR
15 Jahre lang, von 1910 bis 1924 hat Erich Mühsam, der berühmteste deutsche Anarchist sein Leben festgehalten ausführlich, stilistisch pointiert, schonungslos auch sich selbst gegenüber und niemals langweilig.…

Erich Mühsam: Erich Mühsam: Tagebücher. Band 3: 1912-1914

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783940426796, Gebunden, 423 Seiten, 28.00 EUR
5 Jahre lang, von 1910 bis 1924 hat Erich Mühsam, der berühmteste deutsche Anarchist sein Leben festgehalten ausführlich, stilistisch pointiert, schonungslos auch sich selbst gegenüber und niemals langweilig.…

Christoph Probst / Alexander Schmorell: Alexander Schmorell, Christoph Probst: Gesammelte Briefe

Cover
Lukas Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783867320658, Gebunden, 944 Seiten, 34.80 EUR
Alexander Schmorell (1917-1943) und Christoph Probst (1919-1943) gehörten zu den Protagonisten der Münchener Widerstandsgruppe "Weiße Rose". Dennoch sind sie von der Forschung bisher eher wenig beachtet…

Erich Mühsam: Erich Mühsam: Tagebücher, Band 1. 1910-1911

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783940426772, Gebunden, 352 Seiten, 28.00 EUR
Hrsg. von Chris Hirte und Conrad Piens. 15 Jahre lang, von 1910 bis 1924 hat Erich Mühsam, der berühmteste deutsche Anarchist, sein Leben festgehalten - ausführlich, stilistisch pointiert, schonungslos…

Thomas Mann: Ich habe mich nie für groß gehalten. Die Tagebücher von 1918 bis 1955. 2 CDs

Cover
DHV - Der Hörverlag, München 2008
ISBN 9783867171786, CD, 19.95 EUR
2 CDs, 105 Minuten. Lesung ausgewählter Einträge. Sprecher: Reinhard Baumgart, Peter Wapnewski, Vicco von Bülow u. a. Spaziergänge im Münchner Herzogpark, Ausflüge an den Starnberger See. Gedanken über…

Grete Gulbransson: Geliebtes Liechtenstein. Tagebücher, Band 4: 1927-1929

Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2004
ISBN 9783878776963, Gebunden, 394 Seiten, 68.00 EUR
Die Vorarlberger Schriftstellerin Grete Gulbransson (1882 - 1934) lebte als zweite Frau Olaf Gulbranssons, des Malers und Mitarbeiters des "Simplicissimus", lange Zeit in München (1905 - 1927), wo sie…

Grete Gulbransson: Meine fremde Welt. Tagebücher, Band 2: 1913 bis 1918

Cover
Stroemfeld Verlag, Frankfurt - Basel 2001
ISBN 9783878776925, Gebunden, 414 Seiten, 65.45 EUR
Herausgegeben und kommentiert von Ulrike Lang. Grete Gulbransson hinterließ neben literarischen Arbeiten und einer sehr umfangreichen Korrespondenz 222 Tagebuchbände. Darin schildert sie die literarische,…