Bücher zum Thema

Deutsche Literaturgeschichte, 20. Jahrhundert, Neuerscheinungen seit 2014

Neue Bücher zur literarischen Moderne in Deutschland, mit Verweis aufs Pressecho. Eine Liste nur mit Biografien deutscher Autoren des 20. Jahrhunderts finden Sie hier.

323 Bücher - Seite 1 von 24

Ingeborg Villinger: Gretha Jünger. Die unsichtbare Frau

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2020
ISBN 9783608983524, Gebunden, 464 Seiten, 26.00 EUR
Gretha Jünger: Pianistin, Bühnenkünstlerin, souveräne Literatin und Briefeschreiberin, Ehefrau von Ernst Jünger. Dieses Porträt macht das Leben einer Frau sichtbar, die sich stets im Spannungsfeld zwischen…

Botho Strauß: Die Expedition zu den Wächtern und Sprengmeistern. Kritische Prosa

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2020
ISBN 9783498065546, Gebunden, 320 Seiten, 26.00 EUR
Mit einem 12-seitigen, 4-farbigen Tafelteil. Wovon dieses Buch auch erzählt, was es auch einkreist, fixiert und beschreibt, immer geht es um eine Neubewertung des uns Vertrauten. In der Literatur wie…

Monika Melchert: Im Schutz von Adler und Schlange. Anna Seghers im mexikanischen Exil

Cover
Quintus Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783947215843, Gebunden, 160 Seiten, 20.00 EUR
Die Flucht aus dem von Hitlers Truppen besetzten Frankreich gelang in letzter Minute. Ende Juni 1941 erreichte Anna Seghers mit ihrer Familie nach langer, hindernisreicher Schiffsreise Mexiko. Hier, in…

Christian Hippe (Hg.) / Thomas Wild (Hg.): Geschichte und Individuum. Zum literarisch-zeitgeschichtlichen Werk von Michael Wildenhain

Cover
Verbrecher Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783957324047, Kartoniert, 280 Seiten, 24.00 EUR
Michael Wildenhains literarisches Schaffen umfasst Theatertexte, Gedichtbände, Kinder- und Jugendbücher, Kriminalliteratur bis hin zur Science Fiction. Den Schwerpunkt aber bilden die Romane. Wildenhains…

Wolfgang Büscher: Heimkehr

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783737100892, Gebunden, 208 Seiten, 22.00 EUR
Ein Junge steht am Fenster seines Elternhauses, Abend für Abend, und schaut der Sonne zu, wie sie hinter den Hügelketten im Westen verschwindet. Die Wälder durchstreift er mit Freunden. Sie bauen Hütten,…

Paul Maar: Wie alles kam. Roman meiner Kindheit

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970388, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
Der "Sams"-Erfinder Paul Maar erzählt den Roman seiner Kindheit. Paul Maar erinnert sich an den frühen Tod seiner Mutter, den viele Jahre im Krieg verschwundenen Vater, die neue Mutter, er erinnert sich…

Hanneliese Palm (Hg.) / Christoph Steker (Hg.): Künstler, Kunden, Vagabunden. Texte, Bilder und Dokumente einer Alternativkultur der zwanziger Jahre

Cover
C.W. Leske Verlag, Düsseldorf 2020
ISBN 9783946595083, Gebunden, 240 Seiten, 28.00 EUR
Die Bruderschaft der Vagabunden, eine anarchistisch, später auch kommunistisch orientierte Bewegung von Landstreichern und Vagabunden, verschafft sich Ende der zwanziger Jahre aus dem gesellschaftlichen…

Matthias Weichelt: Der verschwundene Zeuge. Das kurze Leben des Felix Hartlaub

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518470794, Taschenbuch, 232 Seiten, 20.00 EUR
Als Felix Hartlaub 1945 in den letzten Kriegstagen im umkämpften Berlin spurlos verschwindet, ist der promovierte Historiker, Autor und Zeichner gerade 31 Jahre alt. Nach dem Besuch der Odenwaldschule…

Helmut Böttiger: Celans Zerrissenheit. Ein jüdischer Dichter und der deutsche Geist

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783869712123, Gebunden, 208 Seiten, 20.00 EUR
Zum 50. Todestag Celans am 20. April wirft Helmut Böttiger einen ganz neuen Blick auf den Dichter und räumt mit vielen Mythen und Vorurteilen rund um Celan auf. Von den Rechten, die ihn faszinierten,…

Peter Suhrkamp: Über das Verhalten in der Gefahr. Essays

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518429396, Gebunden, 420 Seiten, 30.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Raimund Fellinger und Jonathan Landgrebe. Die hier zusammengestellten Texte von Peter Suhrkamp aus den Jahren 1919 bis 1957 - darunter Essays, Aufsätze,…

Siegfried Unseld: Reiseberichte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518224519, Gebunden, 378 Seiten, 26.00 EUR
Herausgegeben von Raimund Fellinger. Am 1. April 1959 übernimmt Siegfried Unseld die Leitung des Suhrkamp Verlags. 10 Tage später reist er nach Ost-Berlin, besucht Brechts Witwe Helene Weigel. Zurückgekehrt…

Matthias Bormuth: Erich Auerbach. Kulturphilosoph im Exil

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835336629, Gebunden, 144 Seiten, 18.00 EUR
Die Essays skizzieren die intellektuelle Biografie des deutsch-jüdischen Kulturphilosophen und bieten Erich Auerbachs Idee des Säkularen sowie Konstellationen seines Exils. Erich Auerbach (1892-1957)…

Jan Urbich: "Heimwärts kam ich spät gezogen". Das Subjekt der Heimkehr in Dichtung und Philosophie der Moderne. Eine kurze Problemgeschichte

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835335400, Gebunden, 200 Seiten, 20.00 EUR
Die literarische Moderne entdeckt die Gefährdung des Ich in der Heimkehr: Wo es heimkehrend zu sich zurückfinden soll, droht es gerade unterzugehen.Heimkehr ist nicht nur ein drängendes Problem in den…

Hans-Christian Riechers: Peter Szondi. Eine intellektuelle Biografie

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783593512228, Gebunden, 281 Seiten, 39.95 EUR
Peter Szondi (1929-71) genießt in der Intellektuellengeschichte der Nachkriegszeit den Status einer Legende. Er ist einer der einflussreichsten Literaturwissenschaftler dieser Jahrzehnte und hat weit…