Bücher zum Thema

Stichwort Franz Kafka

136 Bücher - Seite 1 von 10

Kate Zambreno: Mutter (Ein Gemurmel)

Cover
aki Verlag, Zürich 2023
ISBN 9783311350125, Gebunden, 224 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Dorothee Elmiger. In Zusammenarbeit mit Louise Bourgeois und Ujana Wolf. Kate Zambreno hat über dreizehn Jahre lang an Book of Mutter gearbeitet. Entstanden ist ein Buch - zwischen…

Marc-Antoine Mathieu: Deep Me. Graphic Novel

Cover
Reprodukt Verlag, Berlin 2023
ISBN 9783956403781, Gebunden, 120 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Französischen von Hanna Reininger. Adam! Die erste Information, die ihm gegeben wird, als er wieder zu Bewusstsein kommt, ist ein Name. Ist es sein Name? Er versucht, sich mitzuteilen, aber niemand…

Thomas Stangl: Diverse Wunder. Eine Handvoll sehr kurzer Geschichten

Cover
Droschl Verlag, Graz 2023
ISBN 9783990591253, Gebunden, 112 Seiten, 20.00 EUR
Im Geist von Kafka und Daniil Charms und mit einer Prise Julio Cortázar versehen treffen hier Witz, Absurd-Groteskes, Phantastisches und tiefer Ernst aufeinander. Von nachdenklichen Tieren und Minipolizisten…

Ulrich Fischer: Asbest. Franz Kafka als Unternehmer

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2022
ISBN 9783835352391, Gebunden, 200 Seiten, 22.00 EUR
Gift für Leib und Seele: Franz Kafka war nicht nur Versicherungsbeamter, sondern auch Industrieunternehmer. Dass Franz Kafka als promovierter Jurist sein kurzes Berufsleben in der Versicherungsbranche…

Reinhard Mehring: "Kafkanien". Carl Schmitt, Franz Kafka und der moderne Verfassungsstaat. Dekonstruktion und Dämonisierung des Rechts

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2022
ISBN 9783465045892, Broschiert, 150 Seiten, 22.80 EUR
Die politisch-theologischen Antipoden Franz Kafka (1883-1924) und Carl Schmitt (1888-1985) hatten sachlich einiges gemeinsam: Sie waren beide Juristen und Avantgardisten; sie kritisierten den rechtspositivistischen…

Hartmut Binder: Gestern abend im Café. Kafkas versunkene Welt der Prager Kaffeehäuser und Nachtlokale

Cover
Vitalis Verlag, Prag 2021
ISBN 9783899194609, Gebunden, 688 Seiten, 79.90 EUR
"Gestern abend im Café" entführt den Leser in die versunkene Welt des alten Prag. Der opulente Band aus der Feder des Kafka-Forschers Hartmut Binder dokumentiert auf über 600 Seiten Vergnügungsstätten…
🗊 3 Notizen

Dorothee Kimmich: Leeres Land. Niemandsländer in der Literatur

Cover
Konstanz University Press, Göttingen 2021
ISBN 9783835391345, Gebunden, 221 Seiten, 24.00 EUR
Wem gehören Niemandsländer? Bei der Debatte um individuelles, gemeinschaftliches oder staatliches Eigentum an Grund und Boden konkurrieren seit der Antike theologische, philosophische, juristische und…

Daniele Huillet / Jean-Marie Straub: Schriften

Cover
Vorwerk 8 Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783947238194, Kartoniert, 400 Seiten, 24.00 EUR
Herausgegeben von Tobias Hering, Volko Kamensky, Markus Nechleba und Antonia Weiße. Die vorliegenden "Schriften" versammeln erstmals in deutscher Sprache alle Texte, die die Filmemacher Danièle Huillet…

Alan Bennett: Der souveräne Leser

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783803113498, Gebunden, 144 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Englischen von Ingo Herzke. Seine Liebe zu Büchern entdeckte Alan Bennett früh. Im Gefolge von Dr. Doolittle begann er in der Armley Public Library in Leeds diesem Hobby ausgiebig zu frönen, obwohl…

Alexander Kluge: Russland-Kontainer

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518428924, Gebunden, 444 Seiten, 34.00 EUR
Nicht nur über eine derzeit umstrittene Pipeline, sondern auch über Jahrhunderte des Austauschs wie der Abstoßung waren und sind Rußland und Deutschland einander so fern wie verbunden. Die politische…
🗊 4 Notizen

Jan Urbich: "Heimwärts kam ich spät gezogen". Das Subjekt der Heimkehr in Dichtung und Philosophie der Moderne. Eine kurze Problemgeschichte

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835335400, Gebunden, 200 Seiten, 20.00 EUR
Die literarische Moderne entdeckt die Gefährdung des Ich in der Heimkehr: Wo es heimkehrend zu sich zurückfinden soll, droht es gerade unterzugehen.Heimkehr ist nicht nur ein drängendes Problem in den…

Wolfgang Martynkewicz: 1920. Am Nullpunkt des Sinns

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783351037772, Gebunden, 383 Seiten, 24.00 EUR
1920 war ein Jahr, das den Zeitgenossen chaotisch, anarchisch und haltlos erschien. Zugleich war es der Moment für Visionen, Träume und Utopien. Denn der Nullpunkt, nach der Katastrophe des Ersten Weltkriegs…

Adriano Sofri: Kafkas elektrische Straßenbahn. Wie die "Verwandlung" verwandelt wurde - ein philologischer Krimi

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783803136893, Gebunden, 160 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Italienischen von Annette Kopetzki. Als Adriano Sofri Franz Kafkas Erzählung "Die Verwandlung" in einer zweisprachigen Ausgabe liest, bemerkt er in der italienischen Version einen Fehler. Die…

Elias Canetti: Prozesse. Über Franz Kafka.

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2019
ISBN 9783446263703, Gebunden, 384 Seiten, 28.00 EUR
"Er ist", notiert Elias Canetti 1947, "der Einzige, der mir wirklich nahe geht". Und schreibt später, nur kurz vor seinem Tod: "Ich habe ihn geliebt". Die Rede ist von Franz Kafka. Die hier zusammengeführten…