Bücher zum Thema

Kunstgeschichte Deutschland

972 Bücher - Seite 1 von 70

Peter Sloterdijk: Wer noch kein Grau gedacht hat. Eine Farbenlehre

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783518430682, Gebunden, 286 Seiten, 28.00 EUR
Solange man kein Grau gemalt habe, sagte Paul Cézanne einmal, sei man kein Maler. Wenn Peter Sloterdijk diesen Satz auf die Philosophie überträgt, mag dies als unerläutertes Behauptungsereignis wie eine…

Peter Geimer: Die Farben der Vergangenheit. Wie Geschichte zu Bildern wird

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406780615, Gebunden, 304 Seiten, 38.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die Vergangenheit ist unbeobachtbar. Was wir von ihr wissen oder uns vorstellen, haben wir nicht zuletzt durch Bilder erfahren: Historiengemälde, Fotografien, Filme, digitale…

Wolfgang Ullrich: Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2022
ISBN 9783803151902, Kartoniert, 192 Seiten, 22.00 EUR
Das in der Moderne im Westen vorherrschende Ideal autonomer Kunst ist am Ende. Unterscheidungen zwischen Kunst und Kommerz lösen sich ebenso auf wie fest umrissene Werkgrenzen und Rollenklischees: Jeff…

Atak: Stillleben

Cover
Antje Kunstmann Verlag, München 2022
ISBN 9783956144899, Gebunden, 144 Seiten, 38.00 EUR
Still und Leben - die Stillleben ATAKs sind farbenfroh, spielerisch, grandios und poetisch - das pralle bunte Leben. In dem Atelier des Berliner Künstlers ATAK stapeln sich die Kisten mit unzähligen gesammelten…

Gloria Köpnick / Rainer Stamm: Karl Ernst und Gertrud Osthaus. Die Gründer des Folkwang-Museums und ihre Welt

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2022
ISBN 9783406780585, Gebunden, 368 Seiten, 29.95 EUR
Mit der Gründung des Folkwang-Museums schrieben sich Karl Ernst und Gertrud Osthaus in die Kunstgeschichte ein: Hauptwerke von Cézanne, van Gogh, Gauguin, Matisse, Kirchner, Marc, Kandinsky und Schiele…

Petra Kipphoff: Max Beckmann. Der Maler als Schreiber

Cover
zu Klampen Verlag, Springe 2021
ISBN 9783866748057, Gebunden, 129 Seiten, 20.00 EUR
Gefördert von der Zeit-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius. Mit Schwarz-Weiß-Abbildungen. Max Beckmann (1884-1950), einer der großen Vertreter der künstlerischen Moderne, hat nicht nur ein eindrucksvolles…

Sylvia Stöbe: Arnold Bode. Künstler und Visionär - Begründer der documenta - eine Biografie

Cover
Euregioverlag, Kassel 2021
ISBN 9783933617880, Gebunden, 120 Seiten, 17.90 EUR
Arnold Bode ist der Kunstwelt als geistiger Vater und Initiator der documenta-Kunstausstellung bekannt, die seit 1955 in Kassel stattfindet. Weniger bekannt ist sein privates Leben, seine Arbeit als Künstler…

Jens Ullrich: Bilder ohne Geld

Cover
Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2021
ISBN 9783753300689, Gebunden, 308 Seiten, 10.00 EUR
Damit die Bildkunst kein Privileg des Reichtums wird, stellt der Künstler Jens Ullrich seine gesamten Motive zur kostenlosen Nutzung frei. Alle, die sich seine Bilder in ihr Zuhause oder öffentliche Umgebung…

Katharina Lee Chichester (Hg.) / Brigitte Sölch (Hg.): Kunsthistorikerinnen 1910-1980. Theorien, Methoden, Kritiken

Cover
Dietrich Reimer Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783496016366, Kartoniert, 438 Seiten, 29.95 EUR
Mit 27 Farb- und 81 Schwarzweiß-Abbildungen. Die "Altmeister der Kunstgeschichte" und ihre Werke sind fester Bestandteil des universitären Studiums. Der Beitrag früher Kunsthistorikerinnen zur Entwicklung…

Ulrich Wüst: Ulrich Wüst, Stadtbilder | Cityscapes. 1979-1985

Cover
Hartmann Projects, Stuttgart 2021
ISBN 9783960700791, Gebunden, 160 Seiten, 40.00 EUR
 Mit seiner Teilnahme an der documenta 14 wurde Ulrich Wüst 2017 auch international als wichtiger dokumentarisch-künstlerischer Fotograf Deutschlands bekannt. Seit den siebziger Jahren dokumentiert er…

Michel Würthle: Paris Bar Press Confidential

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783958299771, Gebunden, 792 Seiten, 75.00 EUR
Mit dem vorliegenden Grafik-Zyklus liefert der Künstler und Paris Bar-Patron Michel Würthle nun die erste und einzigartige Innenansicht des berühmten Restaurants. In der Einsamkeit der Lockdown-Monate…

Albert Schaefer-Ast: "... und wundere mich, dass ich noch lebe". Briefe und Burlesken

Cover
Eulenspiegel Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783359030164, Broschiert, 240 Seiten, 16.00 EUR
Albert Schaefer-Ast war in ganz Deutschland für seine humorvollen Zeichnungen, Illustrationen und aquarellierten Naturstudien bekannt. Die Nazis belegten ihn mit Berufsverbot. Der Maler zog sich nach…

Werner Tübke: "Wer bin ich?". Briefe an einen Freund

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835339262, Gebunden, 224 Seiten, 22.00 EUR
Werner Tübke teilte seine Selbstbefragung in einer Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs mit dem Kunstkritiker der FAZ, Eduard Beaucamp. Die Briefe an den Freund sind zeit- und kunstgeschichtliche Fragmente,…

Markus Gabriel: Die Macht der Kunst

Cover
Merve Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783883963419, Kartoniert, 112 Seiten, 12.00 EUR
Wir leben in einer ästhetischen Epoche. Kunstwerke sind allgegenwärtig. Dazu kommt, dass es heutzutage zunehmend schwieriger wird, Kunst von Design zu unterscheiden. Indem sie sich vereinigen, wechseln…