Bücher zum Thema

Politische Bücher Deutschland 2019

159 Bücher - Seite 1 von 12

Thorsten Holzhauser: Die "Nachfolgepartei". Die Integration der PDS in das politische System der Bundesrepublik Deutschland 1990-2005

Cover
De Gruyter Oldenbourg Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783110633429, Gebunden, 482 Seiten, 69.95 EUR
Die Integration der PDS war lange Zeit eine der großen Streitfragen der deutschen Politik. Von vielen als kommunistisch und extremistisch geschmäht, gelang es der Partei in relativ kurzer Zeit, ihre Isolation…

Everhard Holtmann (Hg.): Die Umdeutung der Demokratie. Politische Partizipation in Ost- und Westdeutschland

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783593511153, Kartoniert, 375 Seiten, 45.00 EUR
Dreißig Jahre nach dem Systemumbruch in der DDR und nach der "Wiedervereinigung" weisen die politischen Einstellungen - speziell die Beweggründe und Formen politischer Partizipation - in Ost- und Westdeutschland…

Christoph Schönberger (Hg.) / Sophie Schönberger (Hg.): Die Reichsbürger. Verfassungsfeinde zwischen Staatsverweigerung und Verschwörungstheorie

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783593512273, Gebunden, 203 Seiten, 29.95 EUR
Die "Reichsbürgerbewegung" galt lange als bloße Kuriosität. Seit dem Polizistenmord von Georgensgmünd ist jedoch einer breiteren Öffentlichkeit bewusst geworden, dass die "Reichsbürger" Staat und Gesellschaft…

Andreas Lutsch: Westbindung oder Gleichgewicht?. Die nukleare Sicherheitspolitik der Bundesrepublik Deutschland zwischen Atomwaffensperrvertrag und NATO-Doppelbeschluss

Cover
De Gruyter Oldenbourg Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783110535778, Gebunden, 878 Seiten, 79.95 EUR
Der Status der Bundesrepublik Deutschland als Nichtkernwaffenstaat und ihre faktische Position in der nuklearen Weltordnung zur Zeit des Ost-West-Konflikts standen in einem Spannungsverhältnis zueinander.…

Ulrike Guerot: Was ist die Nation?

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783958296459, Gebunden, 224 Seiten, 16.00 EUR
"Die beste Nation ist die Resignation." Dieser Ausspruch wird dem österreichischen Dramatiker Johann Nestroy zugeschrieben, der seine Zeitgenossen im Wiener Volkstheater gern zum Lachen brachte. Was eine…

Oliver Luksic: Die Angst-Unternehmer. Wie die neue Polarisierung die offene Gesellschaft gefährdet

Cover
WBG Theiss, Darmstadt 2019
ISBN 9783806200942, Gebunden, 120 Seiten, 16.00 EUR
Aus welchen Gründen neigt unsere Gesellschaft immer stärker zu den politischen Extremen, welche Faktoren sorgen für die tektonischen Veränderungen in politischen Spektrum? Greta und Trump, Klima und Migration,…

Nikolaus von Wolff: Endlich Endlich!. Warum die alternde Gesellschaft sich neu erfinden muss

Cover
Selbstverlag, Schaffhausen 2019
ISBN 9783982105901, Kartoniert, 128 Seiten, 12.90 EUR
Mit einem Vorwort von Kurt Biedenkopf. Das Altern der Gesellschaft wirft Fragen auf, die über die Finanzierbarkeit der Rente und wachsende Pflegekosten weit hinausreichen: Wie kann der Generationenvertrag…

Daniel Hornuff: Die Neue Rechte und ihr Design. Vom ästhetischen Angriff auf die offene Gesellschaft

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2019
ISBN 9783837649789, Kartoniert, 142 Seiten, 19.99 EUR
Das Neue an der Neuen Rechten ist nicht ihre Ideologie, sondern deren öffentliches Erscheinen. Der Angriff auf die offene Gesellschaft wird vor allem mit ästhetischen Mitteln geführt. Die Neue Rechte…

Ingolf Blühdorn (Hg.): Nachhaltige Nicht-Nachhaltigkeit. Warum die ökologische Transformation der Gesellschaft nicht stattfindet

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2019
ISBN 9783837645163, Kartoniert, 334 Seiten, 19.99 EUR
Unter Mitarbeit von Felix Butzlaff, Michael Deflorian, Daniel Hausknost und Mirijam Mock. Auch wenn Umweltbewegungen "Weiter so ist keine Option! Wende oder Ende!" fordern und der Begriff der Nachhaltigkeit…

Tamina Kutscher (Hg.) / Friederike Meltendorf (Hg.): dekoder. Band 1: Russland entschlüsseln

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783957577641, Kartoniert, 335 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Russischen von Barbara Sauser, Anselm Bühling, Jennie Seitz, Ruth Altendörfer und Hartmut Schröder. Je mehr man über Russland hört, desto mehr Fragen tauchen auf, desto mehr Verwirrung entsteht.…

Henning Melber (Hg.): Deutschland und Afrika. Anatomie eines komplexen Verhältnisses

Cover
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783955582579, Kartoniert, 228 Seiten, 22.90 EUR
Ein Jahrhundert nach dem Ende der deutschen Kolonialherrschaft rücken allmählich im öffentlichen Diskurs Aspekte eines deutsch-afrikanischen Verhältnisses in das Blickfeld, die sich mit den anhaltenden…

Egon Bahr: Was nun?. Ein Weg zur deutschen Einheit

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518428764, Gebunden, 222 Seiten, 24.00 EUR
Herausgegeben von Peter Brandt und Jörge Pache. Im März 1966 stellt Egon Bahr ein Manuskript fertig. Unter dem Titel "Was nun?" skizziert er, damals Pressesprecher des Regierenden Bürgermeisters von Berlin,…

Moritz Holfelder: Unser Raubgut. Eine Streitschrift zur kolonialen Debatte

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783962890582, Kartoniert, 224 Seiten, 18.00 EUR
Mit 43 Schwarzweiß-Abbildungen. Warum lagern eigentlich Millionen Objekte aus Afrika und Übersee in deutschen Museen? Auf welche Weise sind sie dorthin gelangt? Und wie lässt es sich erklären, dass die…

Rechtliche Optionen für Kooperationsbeziehungen zwischen deutschem Staat und muslimischen Gemeinschaften

Cover
Aschendorff Verlag, Münster 2019
ISBN 9783402246078, Gebunden, 213 Seiten, 19.90 EUR
Herausgegeben von Karlies Abmeier, Thomas Köhler und Andreas Jacobs. Trotz vieler Fortschritte in Einzelfragen scheinen die Verhandlungen über die Beziehungen zwischen dem deutschen Staat und muslimischen…