Bücher zum Thema

Bücher zu Recht und Justiz aktuell

107 Bücher - Seite 1 von 8

Hans Max von Aufseß: Tagebuch aus der Okkupationszeit der britischen Kanalinseln 1943-1945

Cover
Osburg Verlag, Hamburg 2020
ISBN 9783955102173, Gebunden, 350 Seiten, 26.00 EUR
Geleitwort von John Nettles. Herausgegeben und kommentiert von Tobias Arand. Während die Besetzung der britischen Kanalinseln durch die Wehrmacht in den Jahren 1940 bis 1945 in Deutschland vergessen ist,…

Jens Kersten / Stephan Rixen: Der Verfassungsstaat in der Corona-Krise

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406760129, Gebunden, 181 Seiten, 24.90 EUR
Die Covid-19-Pandemie bedroht weltweit Leben und Gesundheit vieler Menschen, die Zahl der Todesopfer ist hoch. Um die medizinische Versorgung sicherzustellen, ist das öffentliche Leben in Deutschland…

Viktor Mayer-Schönberger / Thomas Ramge: Machtmaschinen. Warum Datenmonopole unsere Zukunft gefährden und wie wir sie brechen

Cover
Murmann Verlag, Hamburg 2020
ISBN 9783867746519, Gebunden, 208 Seiten, 20.00 EUR
Digitalen Superstarfirmen ist es in den vergangenen zwanzig Jahren gelungen, die meisten und relevantesten Daten auf ihren Servern zu zentralisieren. Diese Datenmonopole mögen zwar gut für die Aktionäre…

Gabriele Tergit: Vom Frühling und von der Einsamkeit. Reportagen aus den Gerichten

Cover
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783895614941, Gebunden, 368 Seiten, 28.00 EUR
Herausgegeben von Nicole Henneberg. Die Gerichtsreportagen, die Gabriele Tergit ab 1924 für den Berliner Börsen-Courier, ab 1925 für das Berliner Tageblatt und ab 1929 auch für die Weltbühne in der ihr…

Thomas Olechowski: Hans Kelsen. Biographie eines Rechtswissenschaftlers

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2020
ISBN 9783161592928, Gebunden, 1027 Seiten, 59.00 EUR
Unter Mitarbeit von Jürgen Busch, Tamara Ehs, Miriam Gassner und Stefan Wedrac. Die vorliegende Biografie widmet sich dem bewegten Leben Hans Kelsens (1881-1973), des wohl bedeutendsten Rechtsphilosophen…

Inga Markovits: Diener zweier Herren. DDR-Juristen zwischen Recht und Macht

Cover
Ch. Links Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783962890858, Gebunden, 240 Seiten, 20.00 EUR
Waren Juristen in der DDR "ideologieanfälliger" als die Vertreter anderer Berufe? Dienten die Rechtswissenschaftler einem "Unrechtsstaat"? Wie ging die SED mit den Juraprofessoren um, wie brav befolgten…

Carolin Gornig: Der Ukraine-Konflikt aus völkerrechtlicher Sicht.

Cover
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783428158935, Broschiert, 533 Seiten, 109.90 EUR
Die Ukraine-Krise bewegt seit vielen Jahren die Weltpolitik und der Konflikt ist stets Inhalt neuer Nachrichten. Die vorliegende Untersuchung bewertet den Ukraine-Konflikt umfassend. Die häufig vernachlässigte…

Thomas Clausen (Hg.) / Walter Pauly (Hg.) / Achim Seifert (Hg.): Promotion eines furchtbaren Juristen. Roland Freisler und die Juristische Fakultät der Universität Jena

Cover
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2020
ISBN 9783161592379, Kartoniert, 101 Seiten, 34.00 EUR
Roland Freisler, der berüchtigte Präsident des nationalsozialistischen Volksgerichtshofes, der zahlreiche Menschen in Schauprozessen zum Tode verurteilt hat und als Urbild des "furchtbaren Juristen" (Ingo…

Lawrence Douglas: Späte Korrektur. Die Prozesse gegen John Demjanjuk

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835335950, Gebunden, 297 Seiten, 38.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Felix Kurz. Die fundierte Analyse des Verfahrens gegen einen NS-Täter, der zwischen 1987 und 2011 in drei Staaten vor Gericht stand.Im Auftrag von Harper`s Magazine kam der…

Katharina Rauschenberger (Hg.) / Sybille Steinbacher (Hg.): Der Auschwitz-Prozess auf Tonband. Akteure, Zwischentöne, Überlieferung

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783835336797, 112 Seiten, 14.90 EUR
Im Herbst 2017 wurden die Unterlagen des Auschwitz-Prozesses in das Weltdokumentenerbe der UNESCO aufgenommen, darunter auch Tonbandaufnahmen. Sie ermöglichen außergewöhnliche Einblicke in das Prozessgeschehen…

Philipp Gut: Jahrhundertzeuge Ben Ferencz. Chefankläger der Nürnberger Prozesse und leidenschaftlicher Kämpfer für Gerechtigkeit

Cover
Piper Verlag, München 2020
ISBN 9783492059855, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
Es war ein Sensationsfund: Der Jurist Ben Ferencz entdeckte nach dem Zweiten Weltkrieg einen Ordner mit minutiös aufbereiteten SS-Ereignismeldungen - eine Chronik des Massenmords. Der daraus folgende…

Christopher Wylie: Mindf*ck (Deutsche Ausgabe). Wie die Demokratie durch Social Media untergraben wird

Cover
DuMont Verlag, Köln 2020
ISBN 9783832181345, Gebunden, 416 Seiten, 24.00 EUR
Aus dem Englischen von Gabriele Gockel und anderen. Zum ersten Mal erzählt der Whistleblower des Datenanalyse-Unternehmens Cambridge Analytica die Insider-Geschichte des Data Mining und der psychologischen…

Thomas Galli: Weggesperrt. Warum Gefängnisse niemandem nützen

Cover
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2020
ISBN 9783896842794, Kartoniert, 312 Seiten, 18.00 EUR
Wann nützen Gefängnisse und wo richten sie Schaden an? Der Rechtsanwalt und ehemalige Gefängnisdirektor Thomas Galli zeichnet ein differenziertes Bild des Strafvollzugs und zeigt Alternativen zu sinnlosen…

Barbara Bleisch / Andrea Büchler: Kinder wollen. Über Autonomie und Verantwortung

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265752, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
Kinder bekommen - was bedeutet das heute? Dieses Buch bietet Argumente für alle, die sich mit dem Kinderwunsch auseinandersetzen. Warum wollen wir überhaupt eigene Kinder? Dürfen wir entscheiden, welche…