Bücher zum Thema

Philosophie Deutschland

1532 Bücher - Seite 1 von 110

Rüdiger Zill: Der absolute Leser. Hans Blumenberg. Eine intellektuelle Biografie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518587522, Gebunden, 816 Seiten, 38.00 EUR
Hans Blumenbergs Denken ist eng verbunden mit seiner eigenen Lebenszeit und mit der Gesellschaft der alten Bundesrepublik. Unter dem Nationalsozialismus wegen seiner jüdischen Mutter verfolgt, geprägt…

Roberto Simanowski: Todesalgorithmus. Das Dilemma der künstlichen Intelligenz

Cover
Passagen Verlag, Wien 2020
ISBN 9783709204177, Kartoniert, 144 Seiten, 17.50 EUR
Das dystopische Versprechen der künstlichen Intelligenz ist die Heimkehr in ein Paradies, in dem unsere eigene Schöpfung unser Gott ist und uns das Erkennen und Entscheiden abnimmt. Algorithmen beherrschen…

Adriano Mannino / Nikil Mukerji: Covid-19: Was in der Krise zählt. Über Philosophie in Echtzeit

Cover
Reclam Verlag, Stuttgart 2020
ISBN 9783150140536, Gebunden, 120 Seiten, 6.00 EUR
Was tun, wenn existenzielle Entscheidungen ohne sichere Datengrundlage und in größter Eile zu treffen sind? Auch Experten sind vor Denkfehlern nicht gefeit. Hier kann "Philosophie in Echtzeit" helfen.…

Gerard Raulet: Das befristete Dasein der Gebildeten. Benjamin und die französische Intelligenz

Cover
Konstanz University Press, Göttingen 2020
ISBN 9783835391222, Gebunden, 283 Seiten, 29.90 EUR
Die Zwischenkriegszeit ist als ideologische Gemengelage bezeichnet worden. Die Gebildeten jener Zeit waren vom Prekären ihrer Situation so tief überzeugt, dass sie vor keinem intellektuellen Wagnis zurückschreckten.…

Bernd Ladwig: Politische Philosophie der Tierrechte

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783518299159, Kartoniert, 411 Seiten, 22.00 EUR
Alljährlich fügen wir Milliarden von Tieren schweres Leid zu und bringen sie ums Leben, nur um geringfügige Vorteile wie etwa den Geschmack ihres Fleisches zu genießen. Da diese Verletzung der Rechte…

Sue Prideaux: Ich bin Dynamit. Das Leben des Friedrich Nietzsche

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2020
ISBN 9783608982015, Gebunden, 560 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Englischen von Thomas Pfeiffer und Hans-Peter Remmler. Wir erleben das kurze, kometengleiche Leben des Friedrich Nietzsche hautnah mit: Von der beschaulich-christlichen Erziehung, überschattet…

Jim Holt: Als Einstein und Gödel spazieren gingen. Ausflüge an den Rand des Denkens

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2020
ISBN 9783498030483, Gebunden, 496 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Monika Niehaus und Bernd Schuh. Unter Physikern und Mathematikern sind sie legendär geworden, die Spaziergänge über den Campus von Princeton, die den fast 70-jährigen Albert…

Julian Nida-Rümelin: Die gefährdete Rationalität der Demokratie. Ein politischer Traktat

Cover
Edition Körber-Stiftung, Hamburg 2020
ISBN 9783896842787, Gebunden, 304 Seiten, 22.00 EUR
Eigentlich ist klar, was Demokratien westlicher Prägung definiert: Rechtsstaatlichkeit, unveräußerliche Grundrechte und Gewaltenteilung. Sie stützen sich auf gewählte Volksvertreter und auf die vernunftgeleitete…

Ulrich Johannes Schneider: Der Finger im Buch. Die unterbrochene Lektüre im Bild

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2020
ISBN 9783905799576, Broschiert, 175 Seiten, 28.40 EUR
Wir folgen einem Finger - einem kleinen, langen, krummen, gichtigen, eleganten oder schönen Finger, der zwischen den Seiten eines Buches steckt. Wir sehen dabei eine Person, die liest. Ihr Blick zeigt…

Hans-Peter Kunisch: Todtnauberg. Die Geschichte von Paul Celan, Martin Heidegger und ihrer unmöglichen Begegnung

Cover
dtv, München 2020
ISBN 9783423282291, Gebunden, 352 Seiten, 24.00 EUR
Ein langjähriger Antisemit und der einzige Holocaust-Überlebende seiner Familie: Drei Mal begegneten sich Paul Celan und Martin Heidegger, zu Spaziergängen, zum Kaffee, zu Gesprächen. Was verband einen…

Sebastian Ostritsch: Hegel. Der Weltphilosoph

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783549100158, Gebunden, 320 Seiten, 26.00 EUR
In Zeiten, in denen sich die gesellschaftlichen Gräben weiter vertiefen und ein striktes Entweder-oder das Denken beherrscht, ist Hegels Philosophie des Sowohl-als-auch so aktuell wie nie zuvor. "Alle…

Zoran Terzic: Idiocracy. Denken und Handeln im Zeitalter des Idioten

Cover
Diaphanes Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783035801903, Gebunden, 360 Seiten, 24.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Jenseits der universellen Geschichte menschlichen Unvermögens gibt es heute eine neue Qualität des Idiotentums. Während der alte Idiot aus der Isolation ein Wissen bezog,…

Hannah Arendt und das 20. Jahrhundert

Cover
Piper Verlag, München 2020
ISBN 9783492070355, Kartoniert, 288 Seiten, 22.00 EUR
Herausgegeben von Dorlis Blume, Monika Boll und Raphael Gross. Das 20. Jahrhundert sei ohne Hannah Arendt gar nicht zu verstehen, schrieb der Schriftsteller Amos Elon. Arendt prägte maßgeblich zwei für…

Michael Hampe: Die Wildnis, die Seele, das Nichts. Über das wirkliche Leben

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265776, Gebunden, 304 Seiten, 26.00 EUR
Wie finden wir das wirkliche Leben? Im Rückzug in unberührte Natur? Nach dem Tod in der Unsterblichkeit? Durch das Leben unserer Kinder? Diese Fragen treiben auch den fiktiven Lyriker und Philosophen…