Robert Musil

Robert Musil: Gesamtausgabe

in zwölf Bänden
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2022
ISBN 9783990272008
Gebunden, 6000 Seiten, 370,00 EUR

Klappentext

Noch nie war eine Ausgabe so nah an den Originalen - und noch keine Ausgabe war so leserfreundlich. Die "Musil-Gesamtausgabe" präsentiert den reinen Lesetext auf Grundlage der wissenschaftlichen Erschließung. Auswahl und Anordnung machen erkennbar, was gedanklich und textgenetisch zusammengehört, ohne sich in den Schlingen von Musils Schaffensprozess zu verwirren. Der historisch-kritische Apparat wird einschließlich einer lückenlosen Darstellung der Textzeugen und eines Stellenkommentars über ein Online-Portal frei zugänglich sein. Jeder Band der Buchausgabe ist mit einem einführenden Nachwort des Herausgebers versehen.
Jeder Band der Buchausgabe ist mit einem einführenden Nachwort des Herausgebers versehen. Die Bände 1 bis 6 sind dem "Mann ohne eigenschaften" gewidmet.

Rezensionsnotiz zu Die Welt, 18.07.2020

Richard Kämmerlings regt Robert Musils Roman in der neuen Werkausgabe dazu an, über Editionsphilologie nachzudenken, über Adolf Frisés zweibändige Standardausgabe und die "Endlosigkeit" des Romans und dass er seit der Ausgabe bei Jung und Jung nun doch endet, und zwar gleich mehrmals. Spannend findet Kämmerlings etwa, wie Musil für die Gliederung des Schlussteils auf "Romanvorläufer und Entwürfe aus den zwanziger Jahren" zurückgriff. Wie der Autor altes Material "in neue Schläuche" goss, kann Kämmerlings anhand der neuen Werkausgabe nachvollziehen, die Romanvorstufen von 1928 enthält.