Jude Talbot

Zahl Farbe Trumpf

Die Geschichte der Spielkarten
Cover: Zahl Farbe Trumpf
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2019
ISBN 9783836921626
Gebunden, 256 Seiten, 40,00 EUR

Klappentext

Aus dem Französischen von Anke Wagner-Wolff. Die ersten Spielkarten sollen in China und Persien entstanden sein, in Europa haben sie sich ab dem Mittelalter verbreitet. Die Nationalbibliothek von Paris verfügt über eine der größten Sammlungen historischer Spielkarten aus aller Welt und präsentiert in diesem prächtigen Bildband 120 Spiele. Die eindrucksvoll gestalteten Karten spiegeln Sitten, Gebräuche, die Lebensweise der Menschen, politische und historische Ereignisse wider und sind somit ein einzigartiges Zeugnis unserer Kulturgeschichte.

Rezensionsnotiz zu Deutschlandfunk Kultur, 21.08.2019

Eva Hepper kommt aus dem Staunen nicht raus bei dem von Jude Talbot herausgegebenen Band. Allein die vielen prachtvollen Abbildungen von Kartenspielen aus verschiedenen Zeiten und Regionen, darunter das Tarotdeck von Karl VI. sowie geografische Lernkarten von Ludwig XIV. und Pergamentspiele aus Fernost! Hepper staunt über Varianten, Originalität und Kunstfertigkeit. Talbots Texte ergänzen die Bilder laut Hepper äußerst sinnvoll. Der Leser erfährt Wissenswertes über den Ursprung der Spielkarten, ihre Verbreitung, über Spielregeln und -varianten oder auch darüber, was die Kirche gegen das Glücksspiel einzuwenden hatte. Geschichtsschreibung nach Heppers Geschmack.