Magazinrundschau - Archiv

Eldiario

1 Presseschau-Absatz

Magazinrundschau vom 19.11.2019 - Eldiario

In der spanischen Tageszeitung eldiario.es - eine Art spanische taz, die jedoch seit ihrer Gründung ausschließlich online erscheint - legt der spanische Schriftsteller Isaac Rosain in seiner Kolumne den beiden führenden Politikern von PSOE und Podemos, Pedro Sánchez und Pablo Iglesias - beziehungsweise 'Peblo', wie sie schon seit Längerem auch gemeinsam, als Paar, genannt werden -, jetzt, wo sie endlich doch eine Regierungskoalition wagen wollen, die folgende flehentliche Bitte in den Mund: "Spanier, lasst uns nicht allein, lasst nicht zu, dass wir allein diese (Koalitions)Vereinbarung aushandeln, und lasst uns vor allem nicht allein regieren! Stärkt uns in unserer Schwäche und Angreifbarkeit, helft uns, die kritischen Augenblicke zu überstehen, die wir durchmachen werden, denn wir müssen ein Land in einer tiefen Krise regieren - in sozialer, politischer, territorialer, vielleicht demnächst auch wieder wirtschaftlicher Hinsicht. Wir werden schwierige Entscheidungen treffen müssen, wir werden euch enttäuschen, aber denkt daran: Dies ist unter diesen Umständennicht die beste, sondern die bestmögliche Regierung. Lasst uns nicht allein, dies ist ein Notfall. Lasst uns nicht allein, euch zuliebe. Denn wenn die Sache schief geht, scheitern nicht nur PSOE und PODEMOS, nicht nur Pedro und Pablo. Sondern auch ihr werdet scheitern, und wir alle werden teuer dafür bezahlen."
Stichwörter: Spanien, Rosain, Isaac