Laura Gladwin

Was uns schmeckt

Ein Atlas der Köstlichkeiten (Ab 5 Jahre)
Cover: Was uns schmeckt
Insel Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783458179481
Gebunden, 92 Seiten, 24,00 EUR

Klappentext

Aus dem Englischen von Ursula Heinzelmann.  Mit Illustationen von Zoe Barker. Essen macht satt, Essen macht Spaß - und es ist sinnlich. Wie wunderbar es sich anfühlt, wenn man in einen Pfirsich beißt. Wenn die Vollkorncräcker so richtig laut zwischen den Zähnen krachen. Wie wunderbar frisch gebackenes Brot riecht. Wie seidig sich eine Miso-Suppe im Mund anfühlt, wie anders Odon-Nudeln mit Biss. Oder ein scharfes Linsen-Dhal. Odon-Nudeln? Miso-Suppe? Linsen-Dhal? Was ist das? Schmeckt das? Können wir unser Brot tatsächlich selber backen? Wo kommt der Pfirsich im Winter her? Wozu brauchen wir Kohlenhydrate, oder Fett? Wie wird aus Korn Mehl? Und aus einer Kakaobohne Schokolade? Warum essen manche Menschen kein Schweinefleisch? Und warum ist es besser, nach Lebensmitteln zu greifen, die in unserer Nähe wachsen? All dies und noch viel mehr erfahren wir in diesem Atlas für die ganze Familie, den Zoe Barker ganz wunderbar illustriert hat. Seine 1.144 Bilder und Texte laden uns zu einer kulinarischen Reise um die ganze Welt ein, bei der wir andere Kulturen und Traditionen kennenlernen.

Rezensionsnotiz zu Süddeutsche Zeitung, 14.01.2022

Rezensent Stefan Fischer bekommt Lust auf Lebensmittel und essbare Pflanzen, wenn er Eduardo Muñoz' und Laura Gladwins Bücher liest. Während sich der spanische Autor Muñoz und der chilenische Illustrator Alberto Montt mit lustigen Geschichten und Illustrationen, aber auch mit überraschenden Fakten vor allem auf das konzentrieren, was aus der Erde wächst, schauen Gladwin und die Illustratorin Zoë Barker mithilfe von Zeichnungen im Expeditionsstil der Vergangenheit lieber auf die Geographie und Geschichte von Lebensmitteln, vergleicht Fischer. In einer Sache ähneln sich dem Rezensenten zufolge die beiden Bücher: Sie zeigen auf, das so Manches miteinander verbunden sein kann, ohne, dass es direkt auffällt.
Lesen Sie die Rezension bei buecher.de