Stichwort

Altern

5 Presseschau-Absätze
9punkt 30.01.2020 […] Dem "Alten Weißen Mann" (AWM) wird ja wenigstens Macht zugeschrieben. Aber was ist eigentlich mit der "Alten weißen Frau", fragt Katharina Schmitz im Freitag: "Eva Illouz stellt in ihrem Buch 'Warum Liebe endet' fest, dass die ältere Frau in einer durchökonomisierten Gesellschaft, in der Attraktivität einen hohen Wert hat, weniger Kapital mitbringt als andere. Die alternde Frau verliert dabei schneller […] schneller als der alternde Mann an sozialem und kulturellem Kapital. Die AWF steht also nicht nur mit weniger Kapital da, in einer Gesellschaft, die möglichst progressiv und divers sein will, sinkt ihr Marktwert zusätzlich." Ralf Bönt denkt in einem Essay auf Telepolis über den Begriff der "toxischen Männlichkeit" nach, den er lieber durch "Hypermaskulinität" ersetzen würde. Die losgelassene Aggressivität […]