Stichwort

Appropriation

15 Presseschau-Absätze
9punkt 16.09.2016 […] Schwerpunkt "Kulturelle Aneignung" Die bizarre Debatte über "Cultural Appropriation", die vor allem an angelsächsischen Universitäten tobt, hat in den letzten Tagen einen neuen Höhepunkt erreicht. Die Autorin Lionel Shriver sollte letzte Woche beim australischen Literaturfestival von Brisbane eine Rede über "Community and Belonging" halten und formulierte das Thema in "Fiktion und Identitätspolitik" […] tik" um, um Kritik an der Idee zu äußern, dass "kulturelle Appropriation" an sich illegitim sei. Die Rede ist im Guardian publiziert. Was tun Autoren anderes, als permanent in andere Identitäten zu schlüpfen?, fragt Shriver: "Nach dem neuen Ethos, das nicht mehr nur an Universitäten gilt, ist jede Tradition, jede historische Erfahrung, jede Tracht, jede Ausdrucksweise, die mit einer Minderheit oder […] Malik sowohl Shriver als auch  Abdel-Magied. Shriver, schreibt sie, habe es an Respekt und Demut fehlen lassen. Welcher Respekt? Gewiss lehnt Shriver Identitätspolitik und die Idee der cultural appropriation ab, aber was ist daran falsch? Es liegt eine Welt zwischen der Kritik an einer Idee und dem mangelnden Respekt für Leute, die diese Idee verfechten." Die New York Times berichtete ebenfalls ausführlich […]