Stichwort

Timothy Garton Ash

Rubrik: Essay - 22 Artikel - Seite 1 von 2

Islam in Europa - Chronologie der Debatte

Essay 17.04.2007 […] als das Individuum? Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und gegen Timothy Garton Ashs Artikel zu diesem Buch in der New York Review of Books eine internationale Debatte ausgelöst. Auf Bruckners Artikel haben Ian Buruma und Timothy Garton Ash inzwischen geantwortet. Auch Necla Kelek, Paul Cliteur, Lars Gustafsson, Stuart Sim, Ulrike Ackermann, Adam Krzeminski […] mus der Aufklärung oder Rassismus der Antirassisten? 24. Januar: Ayaan Hirsi Ali sieht nicht nur gut aus, sondern beruft sich auch noch auf Voltaire. Da übertreibt sie, finden Ian Buruma und Timothy Garton Ash, und erklären sie zur "Fundamentalistin der Aufklärung". Sie selbst verkörpern den Rassismus der Antirassisten. Von Pascal Bruckner Die Freiheit kann nicht staatlich verordnet werden 29. Januar: […] republikanischer Monokulturalismus sind Erfolg versprechende Modelle. Integrationspolitik kann nicht auf der Annahme basieren, dass Millionen von Muslime in Europa ihren Glauben aufgeben. Von Timothy Garton Ash Die Stereotype des Mr. Buruma 5. Februar: Der Islam ist nicht so stark in sich differenziert, wie es Ian Buruma in seiner Antwort auf Pascal Bruckner behauptet: Im Gegenteil - er ist eine drückende […]

Es genügt nicht, den Terrorismus zu verurteilen

Essay 22.03.2007 […] gegen die Religion in die Irre geführt habe. Hinter der scheinbaren Sachlichkeit der Reportage spricht der Autor mezza voce ein veritables Urteil aus. Überdies hat sich Ian Buruma, darin von Timothy Garton Ash unterstützt, für den höchst umstrittenen Tariq Ramadan eingesetzt, den er in einem New York Times-Artikel (online in der IHT) vom 4. Februar als einzigen ernst zu nehmenden Gesprächspartner auf […] Kanada das Vorbild bleibt. Die andere ist die eher französisch inspirierte, die auf der strikten Trennung von Kirche und Staat beruht und den Glauben dem Zivilrecht unterordnet. Auch wenn, wie Timothy Garton Ash zurecht feststellt, beide Modelle in der Krise sind, scheint mir, dass das laizistische französische Modell in jeder Hinsicht den besseren Kompass abgibt. Weil das moderne Frankreich gegen die […] die Gläubigen vor der Verschmutzung mit gottlosen und also unreinen Ideen und Verhaltensweisen bewahren will. Mit Freude habe ich am 15. März 2007 im Guardian (deutsche Version) gelesen, dass Timothy Garton Ash in einem zentralen Punkt jetzt wieder auf meiner Seite steht, wenn er schreibt: "Wir machen einen fatalen Fehler, wenn wir die islamischen Dissidenten ignorieren." Fügen wir hinzu, dass die […] Von Pascal Bruckner

Es ist ein großer Fehler, die Dissidenten innerhalb des Islams zu ignorieren

Essay 21.03.2007 […] Timothy Garton Ash, geboren 1955, ist Professor für Europäische Studien an der Universität Oxford und Isaiah Berlin Professorial Fellow am St. Antony College. Zuletzt erschien von ihm das Buch "Freie Welt". Der Artikel erschien zuerst im Guardian am 15. März 2007. Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine […] Von Timothy Garton Ash

Der Euro-Islam als Brücke zwischen Islam und Europa

Essay 20.03.2007 […] wichtiger als die Profilierung von Tariq Ramadan oder Ayaan Hirsi Ali, die inhaltsleer miteinander kontrastiert werden. Ebenso ist das Thema wichtiger als die Debatte von prominenten Autoren wie Timothy Garton Ash oder Ian Buruma, die außer Prominenz gemeinsam haben, ohne Kompetenz über den Islam zu reden. Ich schlage vor, diese für Europa außerordentlich wichtige Debatte zu entpersonalisieren und somit […] Autor des in vielen Auflagen erschienenen Buches "Europa ohne Identität?" (Siedler Verlag) Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine internationale Debatte ausgelöst. Alle Artikel zu dieser Debatte finden Sie auf Deutsch hier, auf Englisch hier. […] Von Bassam Tibi

Sowohl Voltaire als auch Lessing

Essay 10.03.2007 […] Nachdem ich mich wieder ins Zugabteil zurückgezogen hatte, las ich Ayaan Hirsi Alis Autobiografie zu Ende und war hingerissen. Dann blätterte ich im Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam", las Timothy Garton Ashs glänzende Besprechung der beiden Bücher und war ebenfalls beeindruckt. Das Etikett, Hirsi Ali sei eine "Fundamentalistin der Aufklärung", ließ mich relativ kalt, obwohl ich diese Etikettierung […] Krzeminski, geboren 1945, ist Publizist und Redakteur der Zeitschrift "Polityka" in Warschau. Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine internationale Debatte ausgelöst. Alle Artikel zu dieser Debatte finden Sie auf Deutsch hier, auf Englisch hier. […] Von Adam Krzeminski

Multikulturalismus ist nicht gleich Kulturrelativismus!

Essay 08.03.2007 […] -Debatte bejahen explizit den Glauben an bestimmte universell gültige Werte; nicht einer vertritt eine kulturrelativistische Position! Es ist - gelinde gesagt - unbegründet, dies Ian Buruma, Timothy Garton Ash und Stuart Sim zu unterstellen. Weshalb, Herr Bruckner, Frau Kelek, Herr Cliteur, Herr Gustafsson und Frau Ackermann, tun Sie es dennoch? Die Antwort fällt aus meiner Sicht eindeutig aus: Sie […] bereitet gerade eine Promotion über das Verhältnis von Liberalismus und Pluralismus vor. Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine internationale Debatte ausgelöst. Alle Artikel zu dieser Debatte finden Sie auf Deutsch hier, auf Englisch hier. […] Von Jesco Delorme

Lob der Dissidenz

Essay 25.02.2007 […] ist." Ihre Kritik weckt aber nicht nur den Zorn und Widerspruch ihrer ehemaligen Glaubensbrüder, sondern inzwischen auch jenen europäischer linksliberaler Intellektueller wie Ian Buruma oder Timothy Garton Ash. Beide werfen ihr vor, sie sei eine "Fundamentalistin der Aufklärung", die mit ihren Einlassungen Öl ins Feuer gieße und eine "Politik der Wut" betreibe. Für Hirsi Ali sind die Errungenschaften […] Renegaten entlarvt und damit als Gesprächspartner auf dem Weg zur "friedlichen Koexistenz" disqualifiziert. In einem Interview mit "3sat Kulturzeit", die über die Debatte berichtete, spricht Timothy Garton Ash beschwichtigend vom "Dritten Weg", den es im Streit zwischen einer Politik des Multikulturalismus oder einer als universell gedachten Aufklärung einzuschlagen gälte. Ein Terminus, der zu Zeiten […] das "friedliche Koexistenz" und später "Wandel durch Annäherung". Gerade aufgrund seiner mir wohlbekannten Unterstützung der ostmitteleuropäischen Dissidenz erstaunt es mich umso mehr, dass Timothy Garton Ash offensichtlich ein Compagnon de route von Tariq Ramadan geworden ist, jenem Vertreter eines obskuren "europäischen Islams". "Wir sind für die Integration", sagt Ramadan in dem Porträt, das Ian […] Von Ulrike Ackermann

Die Multikulturalismus-Debatte - Reaktionen in der Weltpresse

Essay 21.02.2007 […] Am 24. Januar 2007 eröffnet Pascal Bruckner auf unserer englischsprachigen Website signandsight.com (und zeitgleich im Perlentaucher) mit einer Polemik gegen Ian Buruma und Timothy Garton Ash eine Debatte über Multikulturalismus, Integration und Islam, die in ganz Europa aufgegriffen wird. Durch die Veröffentlichung auf Englisch gewann die Debatte sofort eine europäische Dimension: Zeitungen aus den […] hat, "gelingt es ihr, die Europäer zu provozieren, manchmal sogar ohne überhaupt etwas zu sagen. Nach einer ziemlich herablassenden Rezension ihres ersten Buches - in der der britische Autor Timothy Garton Ash sie eine 'mutige, freimütige und leicht vereinfachende Fundamentalistin der Aufklärung' nannte - galoppierte der französische Philosoph Pascal Bruckner herbei, um sie und die Aufklärung zu v […]

Schlagt nicht die Postmodernen

Essay 21.02.2007 […] it groß ist -, kann ich mich nur anschließen. Und so ist es nicht die Postmoderne, die wir bei der Arbeit an einer ""neuen europäischen Geschichte" fürchten müssen, sondern der Dogmatismus. Timothy Garton Ash sagt: "Lieber Pascal als Pascal Bruckner"; aber ich würde es ganz anders formulieren: Lieber mehr Skepsis und Zweifel als Glaube. Aus dem Englischen von Robin Detje ----------------------- […] More Scepticism and Doubt in the Twenty-First Century" (Edinburgh University Press, 2006) Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine internationale Debatte ausgelöst. Alle Artikel zu dieser Debatte finden Sie auf Deutsch hier, auf Englisch hier. […] Von Stuart Sim

Die Logik der Toleranz

Essay 17.02.2007 […] rständnis ist der Schritt vom Dogmatismus zum methodischen Rationalismus der erste Schritt auf dem Weg zur politischen Freiheit. Im Zentrum der gegenwärtigen Debatte zwischen Ian Buruma und Timothy Garton Ash auf der einen sowie Pascal Bruckner auf der anderen Seite scheint mir vor allem die Frage zu stehen, ob Irrationalität in der gleichen Weise unsere Wertschätzung verdient wie Rationalität. Genauer […] Fanatismus auch immer von ihnen ausgehen mag? Dieser, wie ich meine, nur schwachsinnig zu nennende Relativismus führt - jedenfalls so, wie er in der Debatte unter anderem von Ian Buruma und Timothy Garton Ash vertreten wird - geradewegs zu einer Anklage gegen all jene, die an westliche Toleranz und demokratische Freiheiten glauben: Ihr Glaube sei nichts weiter als eine Art "Aufklärungsfundamentalismus" […] als Professor für Theoretische Philosophie in Austin/Texas. Heute lebt er in Stockholm. Pascal Bruckner hat mit seiner Polemik gegen Ian Burumas Buch "Murder in Amsterdam" und einen Artikel Timothy Garton Ashs eine internationale Debatte ausgelöst. Alle Artikel zu dieser Debatte finden Sie auf Deutsch hier, auf Englisch hier. […] Von Lars Gustafsson