Archiv

Im Kino

745 Artikel - Seite 1 von 50

Trashy, aber mit Herz

Im Kino 15.07.2021 Justin Lin pflegt mehr Frauenpower und mehr Identitätspolitik in "The Fast and the Furious", Teil 9, aber sonst bleibt alles beim Alten: Autos fliegen jetzt ins All, um die Welt vor einer irren Cyberterroristin zu retten. Ehre und Familie werden hochgehalten. Und am Ende gibt's ein Tischgebet. Akram Zataaris "Twenty-eight Nights and a Poem" setzt Hashem al Madanis Fotostudio Sherazade ein Denkmal und erzählt zugleich eine medienarchäologische Geschichte wechselnder Formate, Apparaturen und Dispositive. Von Patrick Holzapfel, Nikolaus Perneczky

Essen oder Zahnarzt?

Im Kino 30.06.2021 Chloé Zhao erzählt in "Nomadland" von den Arbeitsnomaden Amerikas, die von ihrer mickrigen Rente nicht leben könnte und in ihren Wohnmobilen umherziehen. Hauptdarstellerin Frances McDormand ist großartig, aber auch irritierend als einzige professionelle Schauspielerin des Films. Paul W.S. Anderson huldigt mit "Monster Hunter" erneut dem Actiontrash mit einer schlagkräftigen Milla Jovovich, einem wütenden Tony Jaa und einer handvoll gemeinen Riesenspinnen. Von Thekla Dannenberg, Thomas Groh

Wer bin ich und was mache ich hier?

Im Kino 20.05.2021 Der perfekte Film zur Pandemie: In Alexandre Ajas "Oxygen" erwacht eine Frau in einer von Dioden erleuchteten Kapsel, abgeschlossen von der Umwelt, nur mit sich selbst konfrontiert. Paul Schrader zeigte 1980 mit "American Gigolo" schon alles, was den Rest der Achtziger auszeichnete: Minimalistische Räume, Musik von Giorgio Moroder, todschicke Klamotten, wunderschöne Körper, Sex, Gewalt und jede Menge Ambivalenzen. Von Nicolai Bühnemann, Michael Kienzl

Nicht unter drei

Im Kino 14.05.2021 Christophe Honorés "Die Liebenden - von der Last, glücklich zu sein" erzählt von der unerklärlichen Zirkulation des Begehrens und spielt dabei mit den Genres: vom Musical über das Melodram bis zur Tragödie. Catherine Deneuve spielt außerdem mit.  Der Dokumentarfilm "Soldaten" von Willem Konrad und Christian von Brockhausen, der gerade beim Dok.fest München lief, begleitet das Coming-of-Age dreier neuer Rekruten, er erzählt weniger von der Bundeswehr. Von Stefanie Diekmann, Patrick Holzapfel

25 Ziegelsteine auf dem Kopf

Im Kino 29.04.2021 Reha Erdems "Seni Buldum Ya" ist eine angemessen skurrile Reaktion auf die Härten des Pandemiealltags, ein luftige Groteske über zwei Filous, die ihre Mitmenschen über Zoom als "Department 4" abzuzocken versuchen. Das Berliner Arsenal 3 zeigt ab dem 1. Mai online Dokumentarfilme der ägyptischen Regisseurin Atteyat Al Abnoudy, die sich den abgehängten Menschen in den entlegensten Regionen ihres Heimatlandes widmete. Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky