Stichwort

Babylon Berlin

10 Presseschau-Absätze
Efeu 13.10.2017 […] Ach, sieh an: Über die in den 20ern spielende, auf Volker Kutschers Gereon-Rath-Krimis basierende Groß-Serie "Babylon Berlin", von den Feuilletons im rhetorischen Überbietungsdruck hochgejazzt, kann man also auch nüchtern schreiben. Barbara Schweizerhof macht es im Freitag vor: "Im Herzen" bleibe die von Tom Tykwer, Achim von Borries und Hendrik Handloegten umgesetzte Serie zwar "ein Krimi, und zwar […] zwar ein Fernsehkrimi der typisch deutschen Art, wie er das Programm seit Jahren dominiert. ... 'Babylon Berlin' verhandelt weniger die Weimarer Zeit als Epoche der gefährdeten Demokratie, als Nährboden des kommenden Faschismus, sondern die Inszenierung sucht vielmehr Anschluss an die großen kulturellen Mythen von damals, an das Berlin von Doktor Mabuse und 'M - Eine Stadt sucht einen Mörder', an 'Caligari' […] NZZ, der in der Serie vor allem auch ins Auge sticht, wie wenig das Nachwende-Berlin sich auf das Berlin der 20er reimt - obwohl genau diese angebliche Parallele immer wieder beschworen wurde. "'Babylon Berlin' macht gerade in seiner Zeichnung der Proletarierarmut, der Kriegsversehrtheit der Menschen, der antidemokratischen Kräfte auch deutlich, wie falsch diese Assoziation war. Die Gegenwart ist nicht […]
Efeu 07.10.2017 […] durchaus ernst." Weniger ernst nimmt ihn der Nostalgia Critic in dieser ausführlichen Video-Besprechung: Jenni Zylka freut sich in der taz über den Detail- und Ausstattungsreichtum der Großserie "Babylon Berlin", die ab 13. Oktober hinter der Paywall von Sky und erst in einem Jahr im freien Empfang der (diverse Millionen beisteuernden) ARD zu sehen sein wird. Basierend auf einem Kriminalroman von Volker […] Reportage im Buch Zwei der SZ unterdessen herausgefunden, warum das deutsche Fernsehen oft zum Erbarmen hasenfüßig erscheint, wenn es um Qualitätsserien geht, sodass sich jetzt alle Hoffnungen auf "Babylon Berlin" legen müssen: Netflix und Co. gestatten ihren Autoren und Regisseuren große Freiheiten - "diese Freiheit ist kein Selbstzweck: Ein TV-Anbieter, der neue Abonnenten gewinnen will, muss mit seinen […]