Stichwort

Beck

203 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 14
Efeu 28.11.2019 […] Eine Kollaboration zwischen Beck und Pharrell Williams - in den 90ern, als beide noch hungrig waren, wäre das eine Pop-Sensation gewesen, heute ist das Ergebnis eher matt und lau, schreibt Annett Scheffel in der SZ. Beim neuen Beck-Album "Hyperspace" hatte Williams "bei sieben der elf Songs seine Hände im Spiel und aus jedem dieser sieben Songs hört man seinen minimalistischen Produktionsstil gut heraus: […] verschobene Percussion, Funk-Synthesizer und andere seltsam hallende Soundfragmente. Mit Becks typisch schüchtern-elegischem Gesang ergeben sich daraus Songs, die man vielleicht am besten als Ambient-Trap-Balladen beschreiben kann: Sie sind immer noch melodiös und sehr poppig, aber irgendwie vernebelt und schläfrig. ... Beck erzählt von Lust und Beziehungen, von Abschieden und dem Ekel vor sich selbst.Trotzdem […]
Feuilletons 22.10.2013 […] Streit im C.H. Beck Verlag, der bei der Feier zum 250. Geburtstag in Frankfurt offen ausbrach: Die beiden Brüder Beck hatten jeder einen Historiker beauftragt, eine Geschichte des Beck Verlags im Nationalsozialismus zu schreiben. "Zentral geht es bei dem Historikerstreit im Hause Beck um 'die Arisierung' (Rebenich) des Verlags von Otto Liebmann 1933. Dessen Einverleibung in das Beck-Universum hält […] für einen eher normalen Geschäftsvorgang. Wesel watschte in Frankfurt von daher den Kollegen Rebenich ab, dieser sei als 1961 Geborener zu jung, um mit ihm und anderen älteren Menschen wie Hans Dieter Beck über die Vorgänge im Nationalsozialismus zu reden. Ein Fall von Demenz, Altersstarrsinn, oder verbirgt sich dahinter ein ernst zu nehmender Methodenstreit?" Weitere Artikel: Isolde Charim fragt sich […]
Feuilletons 07.09.2013 […] Arno Widmann besucht für die FR den Beck Verlag in München und stellt fest, dass sich der alte Ort hier noch gegen die Wolke behauptet: "Er organisiert noch Wahrnehmung, Erinnerung und Wissen. Die Dinge wurden noch nicht aufgelöst in Informationen, in eine Folge von Ja und Nein. Sie sind widerständig. Man stolpert über sie. Das gehört zur Erkenntnis. Der binäre Code dagegen verwaltet nur das Wissen […] Wissen, über das man verfügt. Das tut er ausgezeichnet und, da scheint sich Wolfgang Beck ganz sicher, so sind Lexika, Nachschlagewerke allesamt besser im Netz aufgehoben als in den dicken Büchern, mit denen der Verlag seit 250 Jahren seine Geschäfte macht." […]