Stichwort

Bevölkerungsaustausch

10 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 27.08.2019 […] angeeignet. Bruno Chaouat porträtiert den "Gay French Poet Behind the Alt-Right's Favorite Catch Phrase", Renaud Camus, der einst ein Freund Roland Barthes' war. Camus hat mit dem Begriff des "Bevölkerungsaustauschs" in seinem Buch "Le Grand Remplacement" eine zentrale Denkfigur des modernen Rechtsextremismus ersonnen, die auch in Parteien wie der AfD oder der FPÖ großen Einfluss hat. Chaouat, der seine […] Faszination für Camus bekennt, insistiert, dass es wichtig sei, die Diskurse der Rechten nachzuvollziehen: "Das jüngste Argument, das Camus und seine Anhänger erfunden haben, um den Begriff des Bevölkerungsaustauschs akzeptabler zu machen, baut clever auf Argumenten der linken und großteils jüdischen Frankfurter Schule und ihre Kritik an der 'instrumentellen Vernunft' auf. So argumentiert ein Pamphlet mit […]
9punkt 05.08.2019 […] Idee des "Bevölkerungsaustauschs" motiviert, schreibt Bernd Pickert in der taz, der das vierseitige Manifest des Mörders gelesen hat: "Er habe, schreibt C., die Hispanic-Community gar nicht im Visier gehabt, bevor er 'Der große Austausch' gelesen habe, jenes 2011 erschienene Pamphlet des französischen Philosophen Renaud Camus, das für Europa und Nordamerika einen Bevölkerungsaustausch prognostiziert […] völkisch-neurechten Vordenkers Götz Kubitschek veröffentlicht - es kann sicher als einer der wichtigsten Texte aus dem Gründungsfundus der rechten Identitären Bewegung gelten." Die Idee des "Bevölkerungsaustauschs" schafft zugleich die Verbindungslinie zwischen den Extremisten und Bewegungen wie der AfD, die Terror ablehnen, deren "Zustimmung zu den apokalyptisch-warnenden Diskursen" es aber erst möglich […]