Stichwort

Till Brönner

13 Presseschau-Absätze
Efeu 03.09.2016 […] Zwiespältig fasst Andrian Kreye von der SZ das neue Album "The Good Life" von Till Brönner auf. Musikalisch findet er den "verschwenderischen Minimalismus", den der Jazztrompeter darauf pflegt, zwar bewundernswert: "Er schließt da direkt an das Erbe des kalifornischen Cool Jazz an." Doch warum nur musste er neben seinem Spiel auch noch selber singen? Fast alle Gesangsnummern seien "gründlich misslungen […] Trompeter von Los Angeles, Chet Baker, der auch sang. ... Das Berührende an Chet Bakers Gesang war jedoch, dass sein dünner, brüchiger Ton ganz direkt seine Statur und seine Lebensgeschichte abbildete. Till Brönner ist aber kein verhärmter, gebrochener Mann, sondern eine stattliche und in sich gefestigte Person. Das ist Emotionskaraoke." Gestern in der FAZ hatte Wolfgang Schneider das Album besprochen. Im […]