Stichwort

Heinrich Brüning

5 Presseschau-Absätze
Feuilletons 28.11.2002 […] Was ist so schockierend daran, Gerhard Schröder mit Heinrich Brüning zu vergleichen?, fragt der Historiker (Princeton) Harold James. Vielmehr rührt Oscar Lafontaines Vergleich aus seiner Sicht an ein fundamentales politisches Dilemma. "Was bleibt demokratisch gewählten Politikern in einer gegenüber den Weltmärkten offenen Wirtschaft an Wahlmöglichkeiten? Gibt es hinsichtlich der makroökonomischen Probleme […] Probleme nennenswerte Handlungsspielräume?" Heinrich Brüning, "ein durch und durch anständiger Mann", so James, "suchte die Diskussion über die Ursachen der Depression nach außen zu lenken und erklärte die Begrenzungen seiner Handlungsmöglichkeiten, indem er das Reparationsregime angriff. Gerhard Schröder gewann die Wahl, indem er die wirtschaftlich irrelevante Frage der amerikanischen Außenpolitik […]