Stichwort

Günter Brus

11 Presseschau-Absätze
Efeu 12.03.2016 […] des Abstrakten Expressionismus und des Informel vorknöpft." (Oben: "Dark Flowers", 2005) In einer von Britta Schmitz kuratierten Schau erinnert der Berliner Gropius-Bau an den Wiener Aktionisten Günter Brus, der sich seinerzeit mit seinen spektakulären, Tabus sprengenden Aktionen neben zahlreichen Verletzungen auch eine Haftstrafe eingefangen hatte, vor der er nach Westberlin floh. Im Tagesspiegel staunt […] Übermalungen als Teil der Performances, so kommt in Berlin plötzlich die Farbe in sein Werk, eine ziselierte Silhouette-Linie taucht auf, wie man sie auch von den Aktbildern Gustav Klimts kennt." (Bild: Günter Brus, "Ich treibe nur in Störungszonen", 1985. Foto: Samir Novotny) Besprochen werden Marina Abramovics Projekt "As One" im Benaki Museum in Athen (FR) und Martin Roemers' Fotoausstellung "Relikte des […]
Feuilletons 27.01.2004 […] Paul Jandl hat einen neuen Ausstellungstrend entdeckt: Neuerdings würden die österreichischen Museen den Vorreitern des Wiener Aktionismus - Hermann Nitsch (mehr), Günter Brus (mehr) und Otto Mühl - rote Teppiche ausrollen. Und das nicht ohne Grund, schließlich sei der Wert der Kunstwerke stark gestiegen, und die Werke der einstmals Unbotmäßigen versprächen auch eine programmatische Sanierung der […] angeschlagenen Haushalte. Andererseits, so Jandl, "mutet das Pathos der aktionistischen Ekstasen mitunter seltsam an. Und banal wie vielleicht schon ehedem. Als sich der nackte und bepinselte Günter Brus in den sechziger Jahren einmal bei dröhnendem Beethoven auf der Leinwand wälzt, öffnet sich das Fenster einer Grazer Nachbarin, die das Treiben des Künstlers beobachtet hat: 'Herr Brus, was is denn […]