Stichwort

Büchnerpreis

56 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Efeu 04.07.2020 […] dem Sofa durch die virtuelle literarische Welt staunen. ... Hand aufs Herz: Das ist schön." Hier der Abend mit Alexander Kluge, auf dass die Zahlen nochmal steigen mögen: Am Dienstag wird der Büchnerpreis verliehen, Dirk Knipphals nimmt aus diesem Anlass in der taz die Geschichte des Preises mal genauer unter die Lupe, identiiziert Strömungen, Cluster, Brüche wie um 1968, die im Nachhinein so bruchhaft […] aber verfestige sich "der Eindruck der Suche", wenn auch "zögerlich, nachholend und nicht wie in den Sechzigern voranschreitend, als er den gesellschaftlichen Entwicklungen voraus war. ... Wenn der Büchnerpreis tatsächlich zeitgemäß bleiben soll, geht es eher darum, Autorenmodelle hervorzuheben und sichtbar zu machen, die in unsere diverser, auch selbstbewusster gewordene und literarisch nicht mehr so […]
Efeu 02.11.2019 […] Über den heute auch offiziell an den Schweizer Schriftsteller Lukas Bärfuss verliehenen Büchnerpreis kommt bei Roman Bucheli in der NZZ allenfalls höflich-diplomatische Freude auf. Der Preis komme als Würdigung für aktuelle Leistungen entweder zu spät oder als Auszeichnung der guten Hoffnung zu früh, in jedem Fall aber blättert Bucheli eher enttäuscht durch Bärfuss' Arbeiten und legt auch Bärfuss' […] Bärfuss' Roman "Hagard" unbefriedigt zur Seite. Alles in allem zeuge die Entscheidung für Bärfuss "von einem blinden Fleck, den man in der Darmstädter Akademie, die den Büchnerpreis vergibt, gegenüber der Schweiz lustvoll und mit rührender Anhänglichkeit zelebriert: Die Alpenrepublik muss noch aufgeklärt und kultiviert werden. So greifen sich die Darmstädter alle paar Jahrzehnte einen rustikalen Aufklärer […]