Stichwort

Buzzfeed

122 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
9punkt 02.03.2020 […] Mit einem ziemlichen Paukenschlag beginnt Ben Smith, einst von Buzzfeed, seine neue Medienkolumne bei der New York Times, womit er an die Stelle des in den USA legendären David Carr tritt: "Warum der Erfolg der New York Times eine schlechte Nachricht für den Journalismus sein kann", ist die Überschrift. Die New York Times lag einst fast brach, dann verkaufte sie fast alles und steckte es in die Strategie […] Strategie relativ preiswerter Digitalabos - mit Riesenerfolg. Fast alle berühmten Blog-Gründungen der Nullerjahre von Buzzfeed bis Gawker sind dagegen nur noch Schatten ihrer selbst oder gleich ganz tot: "Die Times dominiert das Nachrichtengeschäft inzwischen so sehr, dass sie viele Menschen aus Medien, die sie einst bedrohten, absorbiert hat: Die ehemaligen Top-Redakteure von Gawker, Recode und Quartz […]
Magazinrundschau 21.03.2019 […] Abramsons Buch ist, dass es ein allzu beruhigendes Bild des Journalismus bietet. Während ihrer Arbeit daran konnte sie die New York Times und die Washington Post bei einem finanziellen Aufschwung, BuzzFeed und Vice bei einem Aufschwung ihrer redaktionellen Standards beobachten. Die Dinge verbessern sich, so die Tendenz des Buches. In Wahrheit ist die Geschichte dunkler. Die Zeitungen im Land befinden […] Berichterstattung. Private Equity-Firmen haben viele von ihnen aufgekauft, um die letzten Gewinne aus ihnen zu saugen. Das neue Jahr brachte zudem Entlassungen bei digitalen Nachrichtendiensten wie BuzzFeed und Vice. Auch wenn die Times und die Post den digitalen Wandel erfolgreich meistern, gehören sie zu einer kleinen Gruppe nationaler Nachrichtenunternehmen, die groß genug sind, nennenswerte Aboeinnahmen […]
9punkt 09.02.2019 […] während die Verteilung unter den Bürgern - also Lesern - anders aussieht. Wenn Medien politische Positionen der Bevölkerung so verzerrt repräsentieren, führt das auf die Dauer zu einer Entkoppelung." Buzzfeed, Vice und Huffington Post, alles Online-Medien, die fast ausschließlich auf Verbreitung über Facebook setzten, bauen massiv Stellen ab (auch die deutschen Redaktionen sind zum Teil betroffen). Ihr […] waren aufgeblasen. Anfang 2018 veränderte das Netzwerk dann seinen Algorithmus und platzierte die Statusmeldungen von Freunden höher als die der Nachrichtenredaktionen. Die Besuchszahlen bei Vice und Buzzfeed brachen radikal ein." […]