Stichwort

Deutscher Filmpreis

131 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
Efeu 29.04.2017 […] Angela Schanelecs "Der traumhafte Weg" war die Kritikersensation dieser Kinowoche - so breit gestreuten Jubel für einen deutschen Film gab es zuletzt bei "Toni Erdmann", der gestern noch mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde (hier alle ausgezeichneten Filme im Überblick). Für den Filmdienst hat jetzt Ulrich Kriest ein ausführliches Gespräch mit Schanelec geführt. Unweigerlich geht es dabei auch […] nicht, weil ich weiß, was es bedeutet, sondern weil ich mich frage, was es bedeutet." Weiteres: Für ZeitOnline hat Anke Sterneborg ein großes Interview mit den für den gestern Abend vergebenen Deutschen Filmpreis nominierten Filmemacherinnen Maren Ade, Anne Zohra Berrached und Nicolette Krebitz geführt (siehe dazu auch den Efeu von gestern).  Für den Filmdienst spricht Lea Wagner mit Jonathan Littell […]
Efeu 27.05.2016 […] Heute abend werden in Berlin die Lolas, die deutschen Filmpreise, vergeben. Maria Schrader, Lars Kraume und David Wnendt sind mit Filmen über die NS-Vergangenheit nominiert. In der Welt unterhalten sich die drei über alte und neue Nazis, Flüchtlinge und die Silvesternacht in Köln. Dazu sagt Lars Kraume: "Nichts bleibt so, wie es ist. Dem Wechsel kann man sich nicht verschließen. Es wird keine Deut […] Debatte etwas total schiefgelaufen." Weitere Artikel: Die FAS hat Peter Körtes Gespräch mit Jodie Foster online nachgereicht. Für den Tagesspiegel spricht Christiane Peitz mit dem für den Deutschen Filmpreis nominierten Schauspieler Burghart Klaußner. In der Textreihe auf critic.de zum BRD-Kino des Jahres 1966 schreibt Lukas Stern über Roger Fritz' "Mädchen, Mädchen". Besprochen werden Akiz' Horrorfilm […]