Stichwort

Mati Diop

6 Presseschau-Absätze
Efeu 27.05.2019 […] zu Ende gegangen ist (vor dem sich ZeitOnline-Kritikerin im Resümee Wenke Husmann enthusiastisch verneigt). Völlig respektable Entscheidung, meint Busche - künstlerisch aufregender war allerdings Mati Diops "Atlantique", für den es den Großen Preis der Jury gab (sehr ähnlich sieht es Tim Caspar Boehme in der taz). Doch für Busche "die überraschendste Erkenntnis des diesjährigen Wettbewerbs ist wohl […] Dominik Kamalzadeh im Standard: "Zum einen reüssierten Filme mit Genreeinschlag, zum anderen eine jüngere Garde an Regisseurinnen" und spielt damit besonders auf die Filme von Céline Sciamma und Mati Diop an. Die Jury entschied sich für "die formale Kohärenz vor dem Experiment", erklärt Frédéric Jaeger auf critic.de, der die Entscheidungen alles in allem für vernünftig hält - vielleicht sogar fast […]
Efeu 18.05.2019 […] Die Ungewissheit der Zurückgelassenen: Mati Diops "Atlantique" Mati Diops in Cannes gezeigter Debütfilm "Atlantique" wurde gestern schon in der SZ besprochen (unser Resümee). Jetzt zeigen sich mehr Kritiker begeistert von diesem Film, der ein erstes großes Highlight in Cannes ist: Der Film "verbindet das reale Migrationsdrama, das sich seit Jahren im Mittelmeer abspielt, mit einer jugendlichen Liebes- […] recht zum Rest, daher sind sie genau richtig. Ergebnis dieses Kontrasts von Bild und Ton ist eine wunderbar unaufgeregte Poesie des Unheimlichen." Bereits 2014 stellte Genevieve Yue die Filmeacherin Mati Diop, damals noch auf Kurzfilme und Experimentelles spezialisiert, im Film Comment als aufregendes neues Talent vor. Außerdem aus Cannes: Lutz Meier lobt im Perlentaucher Waad-al-Kateabs Dokumentarfilm […]
Efeu 17.05.2019 […] s Kino." Voodoo-realistisches Drama: "Atlantque" Verrätselt angesichts einer sehr speziellen Film-Melange ist auch SZ-Kritikerin Susan Vahabzadeh in ihrem Bericht, kommt aber im Weiteren auf Mati Diops "Atlantique" zu sprechen, den uns Rüdiger Suchsland bereits allerwärmstens empfohlen hatte: Der in Dakar spielende Film über nicht bezahlte Arbeitslöhne, Frauenversammlungen und Fluchtvorhaben bewegt […] zurückkehren, um offene Rechnungen zu begleichen. Das ist ein im wahrsten Sinne des Wortes fantastischer Ansatz, von der Flüchtlingsproblematik zu erzählen. Aber es sind ein paar Webfehler zu viel in Mati Diops großartig gefilmter Geschichte, die es einem schwer machen, zu unterscheiden zwischen Realität und Geisterwelt." Von einem "voodoo-realistischen Drama" oder einem "doku-übernatürlichen Mysteryfilm" […]