Stichwort

ETA

195 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 13
9punkt 24.04.2018 […] sondern jene Muslime, die für uns den kommoden Fremden spielen." Die Zeit hat inzwischen ihre Reportage über Antisemitismus an deutschen Schulen online gestellt. Die baskische Terrororganisation Eta hat in der letzten Woche ihre Selbstauflösung bekanntgegeben. In dem Schreiben steht sogar eine Bitte um Verzeihung. Beendet wird damit ein "verlorenes halbes Jahrhundert in der Südwestecke des wohlhabenden […] 'Mord', und eine teigige Revolutionsprosa bemäntelt sowohl die eigene Schuld als auch die jetzige Kapitulation. Besonders zynisch ist die Unterscheidung zwischen zufälligen Todesopfern und denen, auf die Eta-Attentate tatsächlich zielten. Deren Angehörige werden nämlich nicht um Verzeihung gebeten, denn in den Augen der Terroristen richtete sich der 'bewaffnete Kampf' ja völlig zu Recht gegen die Urheber […]
Magazinrundschau 02.09.2016 […] geborene und seit 1985 in Deutschland lebende Schriftsteller Fernando Aramburu spricht über seinen neuen Roman "Patria", der anhand von zwei Familien die Geschichte der ETA erzählt: "Im Baskenland ist es seit dem im Oktober 2011 von der ETA verkündeten Waffenstillstand ein bisschen wie im Nachkriegsdeutschland: Die Menschen wollen vergessen bzw. ‚nach vorne blicken, wie man so sagt. Es heißt, man könne […] einen Raum der Erinnerung, einen Ort, wo die Leute Antworten auf ihre Fragen finden - was ist damals geschehen? Wer hat es getan? Wer hat darunter gelitten? Die vielleicht wichtigste Niederlage der ETA steht in jedem Fall noch aus - die auf dem Gebiet der Erzählungen. Und natürlich die in der Literatur. Je mehr Zeugnisse wir beibringen, desto schwieriger wird es, die alten Lügen, Mythen und Legenden […]