Stichwort

FBI

131 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 9
9punkt 03.12.2016 […] Patrick Beuth stellt auf Zeit online eine für den FBI sehr praktische Änderung im US-Recht vor, die "Rule 41", die es der Behörde erlaubt, schlicht sämtliche Computer auf der ganzen Welt zu durchsuchen: "Es ist ein extremes Beispiel für ein extraterritoriales Gesetz und kann laut Bürgerrechtlern zur Folge haben, dass - die US-Regierung gezielt zu ihr freundlich gesinnten Richtern irgendwo in den USA […] USA geht, um sich Durchsuchungsbeschlüsse für Computer an beliebigen Orten zu besorgen, - dadurch die Überwachung der eigenen Bevölkerung verstärkt wird, - das FBI endgültig zur weltweit tätigen Hackertruppe wird, - nicht nur die Rechner von Kriminellen infiltriert werden, sondern auch die von deren Opfern." […]
9punkt 22.03.2016 […] Tja, wer hätte das gedacht. Apple wird im Streit gegen das FBI, das an die Iphone-Daten ranwill, zum Menschenrechts-Champion. Präsident Obama ruft unterdessen auf, die Daten auf dem Iphone nicht zum "Fetisch" zu machen, schreibt Jörg Häntzschel in der SZ: "Kurz vor den Wahlen vereist das sonst herzliche Verhältnis des Silicon Valley zu den Demokraten. Und die Republikaner, sonst strikt gegen staatliche […] staatliche Einmischung in Firmen-Angelegenheiten, stehen geschlossen hinter dem FBI. Donald Trump rief - vom Iphone aus - sogar zum Apple-Boykott auf." […]
Magazinrundschau 30.08.2015 […] September verkehrten, hatte regelmäßig Kontakt zu Prostituierten, das FBI wusste davon: "Awlakis Handeln scheint nicht von der Feindschaft der Amerikaner gegen Muslime nach 9/11 bestimmt gewesen zu sein. Vielmehr scheint er realisiert zu haben, dass sein eigener unislamischer Lebenswandel seine Karriere in Gefahr brachte. Wenn das FBI ihn angeklagt oder seine Akte veröffentlicht hätte, wären seine moralische […] seine Argumentation gegen den Afghanistankrieg und Guantanamo in sich zusammengebrochen. Hätte das FBI nur mit einer Veröffentlichung gedroht, um ihn auf seine Seite zu ziehen - umso schlimmer. Binnen weniger Tage wäre er verschwunden und nicht wieder in die USA zurückkehrt. Trotz der Gefahr, die von dem FBI-Dossier ausging, wollte Awlaki die Möglichkeit, sein amerikanisches Leben wieder aufzunehmen, nicht […]