Stichwort

Fehlfarben

27 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Efeu 16.01.2017 […] mit denen sie nun im 'Licht im Kasten' abrechnet wegen deren Verstiegenheit. Sie trug Chanel, als sie den Genossen von der Kommunistischen Partei Österreichs die Mitgliedschaft aufkündigte." In Fehlfarben: Tschechows "Onkel Wanja" am Zürcher Schauspielhaus. Die Stimme der engen Herzen hat NZZ-Kritikerin Daniele Muscionico am Schauspielhaus Zürich erlebt, wo Karin Henkel Tschechows "Onkel Wanja" moralisch […] Ornamentik und fahl die Farbskala der Kostüme von Aino Laberenz, Düster-Grau bis Verschossen-Grün aus dem Mottenschrank der siebziger Jahre. Tschechows Menschen lieben falsch, leben falsch und tragen Fehlfarben." Valeria Heintges in der Nachtkritik war das ein bisschen zuviel des Gutes, räumt aber ein: "Stringent ist das alles, in seiner depressiven Untätigkeit, seinem Aneinandervorbeireden, seinen Versuchen […]
Efeu 08.10.2015 […] Das neue Fehlfarben-Album "Über...Menschen" hält Aram Lintzel in der taz zwar für eine Spur überproduziert. Dennoch kann er dem Werk einiges abgewinnen: "Ein Zaudern und Zweifeln zieht sich durch das Album, textlich wie musikalisch. Texter und Sänger Peter Hein (...) repräsentiert viele der Zweifel und Widersprüche, die das Älterwerden des Popsozialisierten prägen. Man fällt aus der Zeit und versucht […] versucht doch irgendwie dranzubleiben. Weil es diese Ambivalenz auf den Punkt bringt, ist das neue Fehlfarben-Album ein grundsympathisches Werk. Und die sogenannten jungen Leute können hier sicher mehr über Körper und Geist im Kapitalismus erfahren als etwa in den Liedern der Neosexisten von Wanda." Hier das aktuelle Video: Außerdem: Christine Käppeler legt sich im Freitag mit Max Richters neuer, ac […]